Kontakt
Stadtverwaltung Strausberg
Die Bürgermeisterin
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Telefon: 03341/3810
Telefax: 03341/381430
Sprechzeiten der Verwaltung
Verwaltung
 Dienstag  08.30 - 12.00 Uhr
   13.00 - 18.00 Uhr
 Donnerstag  08.30 - 12.00 Uhr
   13.00 - 16.00 Uhr

Bürgerbüro

 Montag 08.00 - 14.00 Uhr
 Dienstag 08.00 - 19.00 Uhr
 Mittwoch 08.00 - 14.00 Uhr
 Donnerstag 08.00 - 19.00 Uhr
 Freitag 08.00 - 13.00 Uhr

Kinder-, Jugend- und Familienbüro

"Familie ist mehr als die Summe ihrer Mitglieder"

Unter diesem Motto möchten wir Sie alle herzlich willkommen heißen, beim

Kinder-, Jugend- und Familienbüro der Stadt Strausberg


ANLAUFSTELLE FÜR KINDER

  • wenn Du Fragen hast, wir hören Dir zu und wir versuchen Dir weiter zu helfen
  • wenn Du Wünsche und Ideen zum Thema Spielmöglichkeiten in deinem Wohngebiet hast, dann wende Dich an uns
  • wenn Du Probleme in der Schule, zu Hause, mit Freunden oder Freundinnen hast, können wir vertraulich mit Dir darüber reden und können gemeinsam nach Lösungen suchen

ANLAUFSTELLE FÜR JUGENDLICHE

  • wir unterstützen aktive junge Menschen dabei, ihren Anliegen Aufmerksamkeit zu verschaffen
  • wir bieten vertrauliche Beratung bei persönlichen, schulischen und beruflichen Problemsituationen
  • wir unterstützen und fördern Angebote für Jugendliche

ANLAUFSTELLE FÜR FAMILIEN

  • wir informieren zu familienrelevanten Fragen
  • wir beraten vertraulich zu Erziehungs- und Konfliktfragen
  • wir vermitteln bei Bedarf zu weiterführenden Hilfen
  • wir unterbreiten Angebote für Begegnungen und Gespräche

ANLAUFSTELLE FÜR MENSCHEN IN NOTLAGEN

  • wir beraten Menschen bei (drohender) Obdachlosigkeit
  • wir beraten Menschen mit Schulden
  • wir beraten Menschen mit Suchtptoblemen oder vermitteln zu Fachdiensten
  • wir begleiten Sie bei Behördengängen
  • wir helfen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen
  • und in sonstigen sozialen Notlagen sind wir gerne Ihr Ansprechpartner

SPIELPLATZPATENSCHAFTEN

In Strausberg gibt es die Möglichkeit, eine Spielplatzpatenschaft zu übernehmen.
Die Patenschaften können für städtische und private Spielflächen vereinbart
werden. Sie sollen dabei helfen, die Spielplätze in Ordnung zu halten und die
Kinder zum aktiven Miteinander anzuregen. Paten können Einzelpersonen,
Familien, Schulklassen, Hortgruppen oder andere Organisationen sein. Die
Paten haben ein besonderes Augenmerk auf "Ihren" Spielplatz, melden
Verunreinigungen und Sachschäden beim Eigentümer. Sie helfen, ihn sauber
zu halten oder veranstalten, sofern es die Zeit zulässt, auch mal ein kleines Fest.
Die Aufgabenbereiche können ganz individuell im Rahmen einer
Vereinbarung zwischen dem Spielplatzeigentümer und dem Paten
abgestimmt werden.

Weitere Informationen gibt es hier:
Muster Patenschaftsvertrag Spielplätze
Flyer

Richtlinie der Stadt Strausberg zur kommunalen Förderung für Projekte von Vereinen und Initiativgruppen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugend- und Seniorenarbeit, der Kultur- und Kunst sowie der Sozial- und Behindertenarbeit (Förderrichtlinie für Projekte von Vereinen und Initiativgruppen) Beschluss SVV 19/264/2016 vom 17.11.2016

Fördermittelantrag

Leitlinien zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Strausberg (SVV-Beschluss Nr. 50/594/2008 vom 03.07.2008)

Rahmenkonzeption der sozialraum- und lebensweltorientierten Kinder- und Jugend(sozial)arbeit in der Stadt Strausberg zur Umsetzung der Qualitätsstandards des Landkreises Märkisch-Oderland im Rahmen des
Personalkostenförderprogrammes

Sozialarbeiterin (Familie) Karoline Erping, Telefon: 03341 / 381217

Sozialarbeiterin (Kinder- und Jugend) Anja Looke, Telefon: 03341 / 381261

Sozialarbeiterin (soziale Beratung) Grit Kleemann-Kühn, Telefon: 03341 / 381216


© 2017 Stadt Strausberg