Kontakt
Stadtverwaltung Strausberg
Die Bürgermeisterin
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Telefon: 03341/3810
Telefax: 03341/381430
Sprechzeiten der Verwaltung
Verwaltung
 Dienstag  08.30 - 12.00 Uhr
   13.00 - 18.00 Uhr
 Donnerstag  08.30 - 12.00 Uhr
   13.00 - 16.00 Uhr

Bürgerbüro

 Montag 08.00 - 14.00 Uhr
 Dienstag 08.00 - 19.00 Uhr
 Mittwoch 08.00 - 14.00 Uhr
 Donnerstag 08.00 - 19.00 Uhr
 Freitag 08.00 - 13.00 Uhr

Soziale Stadt Hegermühle

Abgrenzung Fördergebiet Soziale Stadt im Wohngebiet HegermühleDas Wohngebiet Hegermühle wurde im September 2014 in das Förderprogramm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ aufgenommen. Der Bund, das Land Brandenburg und die Stadt Strausberg stellen darin in den nächsten Jahren bis zu zehn Millionen Euro für die Gebietsentwicklung bereit. Diese stehen für städtebauliche Maßnahmen und soziale Angebote zur Verfügung, um Ihre Nachbarschaft für alle Bewohner noch lebenswerter zu machen.  

Mit der Eröffnung des Stadtteilbüros am Mittwoch, den 18. November 2015, bezieht das Team des Quartiersmanagements Räume im Mieterbüro der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH, Am Herrensee 10 (Kontakt: qm-hegermuehle@stern-berlin.de, 03341-3804520). Die Umsetzung des Quartiersverfahrens erfolgt von Beginn an in enger Abstimmung mit den zuständigen Koordinatoren des Stadtplanungsamts Strausberg.

Alle weiteren Informationen rund um die Soziale Stadt und des Quartiersmanagements können Sie auf der Homepage http://www.meinehegermuehle.de/ entnehmen.


Beteiligungsverfahren zum Bürgerzentrum Hegermühle

Zum geplanten Bürgerzentrum in Hegermühle führt das Team vom BÜRO BLAU im Auftrag der Stadt Strausberg und des Quartiersmanagements Hegermühle ein Beteiligungsverfahren durch, um die Vorstellungen, Ideen und Wünsche der Bewohner*innen sowie Akteuren im anschließenden Architektenwettbewerb zu berücksichtigen.

Der Strausberger Stadtteil Hegermühle soll ein Bürgerzentrum erhalten, welches neue Nutzungsmöglichkeiten für die rund 3.200 Bewohner*innen des Stadtteils eröffnet sowie Raum für Angebote und Veranstaltungen sozialer Organisationen, Initiativen und Vereine bietet. In Verbindung mit dem Bau des Bürgerzentrums ist auch eine Erweiterung der Grundschule „Am Annatal“ und der Neubau der Turnhalle geplant. Die Ergebnisse der Befragung sowie aus zwei Akteurworkshops 2017 fließen in ein Raum- und Nutzungskonzept ein, welches allen Bürger*innen in einer öffentlichen Veranstaltung Ende März 2017 vorgestellt wird und Grundlage für den geplanten Wettbewerb ist.

Weitere Informationen zum geplanten Bürgerzentrum sowie zum Beteiligungsverfahren erhalten Sie bei der Stadtverwaltung und beim Quartiersmanagement Hegermühle.


Downloads
© 2017 Stadt Strausberg