© 2019 Stadt Strausberg

Bauarbeiten

Bauen & Gewerbe

  • Startseite
  • Bauen & Gewerbe
  • Aktuelles
  • Verkehrseinschränkungen

Bauarbeiten in der Philipp-Müller-Straße

Aktuelles zum Bauvorhaben

im Zeitraum vom 26. August bis voraussichtlich 6. September 2019 erfolgt eine Vollsperrung der Philipp-Müller-Straße auf Höhe des roten Netto-Marktes. Hier muss die Fahrbahn mit einer neuen Fernwärmeleitung sowie Schutzrohren der Energieversorgung gequert werden und Baufreiheit für den Bau der Regenkanäle geschaffen werden.

Die allgemeine Umleitung erfolgt über die Straßen An der Stadtmauer/Wriezener Straße bzw. über das Gewerbegebiet (Am Flugplatz). Zur Erreichbarkeit des roten Netto-Marktes ist die Umleitung zu nutzen und die Philipp-Müller-Straße von Süden (Feuerwehr) aus zu befahren. Ein Abbiegen in die Peter-Göring-Straße in Richtung Netto und KITA sowie in die Kastanienallee ist möglich.

Im restlichen Baubereich von der Einmündung Kastanienallee bis zum „Roten Netto“ erfolgt weiterhin eine einseitige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Nord, wobei im Verlauf der Baustrecke die Fahrbahnseite gewechselt wird. Jeweils eine Gehwegseite der Philipp -Müller-Straße ist für die Arbeiten wechselseitig voll gesperrt, die Zugänge zu den Häuserblocks erfolgen zum Teil über provisorische Befestigungen. Ein Parken ist nicht möglich.

Im Anschluss an die Vollsperrung führt die einseitige Straßensperrung/ Verkehrsführung weiterhin bis Höhe Parkstraße!

Unmittelbar nach der Vollsperrung wird die Baustelle um Arbeiten des Energieversorgers in der „kleinen“ Kastanienallee (gegenüber Peter-Göring-Straße) erweitert. Die Kastanienallee, Blöcke Nr. 29/31 und 33/35 wird voraussichtlich ab 9.9.19 halbseitig gesperrt. Der Gehweg vor Block 33/35 wird voll gesperrt.

Es wird versucht, die geplanten Gehwegarbeiten gleich im weiteren Verlauf durchzuführen, um die Beeinträchtigungen für die Anlieger zu minimieren.

 

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürger um Geduld und Verständnis für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen und Beeinträchtigungen während der Bauzeit.


Allgemeines zum Bauvorhaben

Die Vergabe der umfangreichen Bauleistung für die Gehwege, Parkstände, Straßenbeleuchtung und Regenkanäle der Philipp-Müller-Straße erfolgte im Januar 2019. Das Los der Deckensanierung der L34 wurde noch 2018 beauftragt. Planmäßig beginnen am 4.3.2019 die Bauarbeiten. Die Bauzeit erstreckt sich mit Winterpause bis zum Sommer 2020.

Der Bau wird zur Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs in verschiedenen Bau- und Verkehrssicherungsabschnitten realisiert, wobei sich Teilsperrungen mit Einrichtungsverkehr und kürzere Zeiträume mit Vollsperrung abwechseln müssen. Die Fußgängerführung wird im Baubereich immer auf einer Straßenseite aufrechterhalten; die Zugänge zu den Häuserblocks erfolgen zum Teil über provisorische Befestigungen.

Die allgemeine Umleitung erfolgt über die Straßen An der Stadtmauer/Wriezener Straße bzw. über das Gewerbegebiet (Am Flugplatz).

Im Zeitraum der 1.Vollsperrung kann in der Philipp-Müller-Straße kein Busverkehr erfolgen. Es werden die Haltestellen in der Wriezener Straße zusätzlich bedient.

Bei allen weiteren Bauabschnitten erfolgt die Busführung voraussichtlich über die Kastanienallee. Bitte achten Sie auf die Aushänge der Busgesellschaft.

Der Hopfenweg und SWG-Stellflächen der Philipp-Müller-Straße 1 sind nur umwegig über die Verkehrsfläche hinter dem SWG-Wohnblock und die aufgehobene Einbahnstraße erreichbar.

Im Verlauf des 1. Bauabschnitts in der Philipp-Müller-Straße werden auch die Gehwege im Bereich der Kastanienallee, Stich Block 29/31 und 33/35 erneuert. Diese Arbeiten sind mit entsprechenden Parkverboten im Straßenabschnitt verbunden, die unbedingt eingehalten werden müssen.

Der zweite Bauabschnitt der Philipp-Müller-Straße startet dann Mitte April 2019 mit einer halbseitigen Fahrbahnsperrung und einem Richtungsverkehr von Süd (Feuerwehr) nach Nord. Es erfolgen gesonderte Informationen zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürger um Geduld und Verständnis für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen und Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Alle Beteiligten sind bestrebt, diese so gering wie möglich zu halten.

Bitte achten Sie auf die wechselnden Verkehrsbeschilderungen und Parkverbote, da es hier durch die verschiedenen Bauabschnitte häufiger zu Veränderungen kommen kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen