© 2018 Stadt Strausberg

Veranstaltungskalender

Kultur & Tourismus

  • Startseite
  • Kultur & Tourismus
  • Touristinformationen
  • Veranstaltungen

Veranstaltungen

15. bis 15. Oktober 2018

Ergebnisse werden geladen...

Wanderausstellung – Fotoklub Strausberg “Bäume”

Wanderausstellung

Fotoklub Strausberg: „Bäume“

Ab dem 13. April gastiert die Wanderausstellung vom Fotoklub Strausberg in den Räumen der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft.

Jährlich stellt sich der Fotoklub Strausberg ein internes Wettbewerbsthema zur Auswahl. Für 2018 ist das Thema: „Bäume“.

Neben der Wanderausstellung beteiligt sich der Fotoklub Strausberg regelmäßig am “Fotoklub Forum Berlin”, das der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie e.V. organisiert. Dort ist er jährlich mit etwa 20 ausgewählten Bildern des internen Wettbewerbes vertreten.

Im laufenden Jahr ist bereits der neue Wettbewerb für das Jahr 2018 zum Thema „Perspektive“ gestartet.

Ort und Termine der aktuellen Fotoausstellung “BÄUME”

13.10.2018 – 07.12.2018 Krankenhaus MOL GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
(geöffnet: täglich von 00:00 bis 23:30 Uhr)

Matthias Lück: „Irgendwo dazwischen!“

Vernissage: “Irgendwo dazwischen”

„Der Autodidaktus“ Matthias Lück, geboren 1984 in Strausberg, glaubte lange Jahre lang, es allein mit der Kunst aufnehmen zu müssen. Er wollte frei sein von fremden Einflüssen und arbeitete ganz für sich, versunken in einer eigenen Welt voller Möglichkeiten. Farben, Materialien, Untergründe und Techniken wurden immer wieder neu zusammengestellt – jedes neue Experiment ein Wissensfortschritt, ein Gewinn, auch wenn das Ergebnis nicht den Vorstellungen entsprach. Inzwischen schätzt Matthias Lück den Austausch mit Gleichgesinnten sehr. Denn gerade durch das Sehen und Verstehen fremder Arbeiten gibt es so viel Neues zu lernen.

Es sind die sich wiederholenden Fragen des Lebens, Situationen, die wir unvorbereitet meistern, der sich immer anders darstellende Faltenwurf der Geschichte, die Suche nach Harmonie und die damit verbundenen Auseinandersetzungen, die Matthias Lück in den Bann ziehen. „Unsere sich schnell drehende Welt bietet täglich eine Unmenge an Einflüssen, die den Weg in meine Arbeiten finden“, so Lück. Oft sind es tagesaktuelle Themen, die erst verarbeitet werden müssen, um den Kopf wieder für anderes öffnen zu können. Uns so sieht sich Herr Lück auch als Dokumentator unserer Zeit und seiner Generation. Verschachtelt in Bildgeschichten lassen sich kritische Themen hinterfragen und neu beleuchten. Alles im täglichen Wahrnehmen und Erleben regt zur Auseinandersetzung an. Die Quelle für Inspiration und Schaffenskraft liegt „Irgendwo dazwischen!“

Die Ausstellung im Stadtwerke-Kundencenter eröffnet am Mittwoch, dem 10.10.2018, um 18:30 Uhr gemeinsam mit dem Künstler. Noch bis ins nächste Jahr hinein können die Bilder im Kundencenter der Stadtwerke montags bis freitags jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr betrachtet werden. Der Eintritt ist frei. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Arbeiten von Matthias Lück erhält man mit den Bildern in der Anlage und unter www.lueckart.de

Treffen der Nachbarschaftsgärtner

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Nachbarschaftsgartens Hegermühle treffen sich um den Garten Winterfest zu machen am Montag, dem 15. Oktober um 15 Uhr im Nachbarschaftsgarten, am südlichen S-Bahn-Aufgang Hegermühle.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen dazu zu stoßen und mehr über den Nachbarschaftsgarten zu erfahren!

Hilfe beim Helfen

17:00 Uhr
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Ein Angebot der Pflegekasse BARMER GEK in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Das Seminar ist für Versicherte aller Kassen offen und kostenfrei

Programm – Hilfe beim Helfen

Montag, den 10.09.2018
Was verändert sich durch die Erkrankung und wie geht es mir damit?
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 17.09.2018
Wissenswertes über Demenzerkrankungen
Referentin:
Frau Dr. Med. Katrin Miltkau, FÄ für Nervenheilkunde

Montag, den 24.09.2018
Informationen zur Pflegeversicherung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 01.10.2018
Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Referentin:
Diakonie Tagespflege S. Antje Weiß

Montag, den 08.10.2018
Konflikte und Belastungen im Alltag – wenn die Nacht zum Tag wird
Referentin:
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 15.10.2018
Rechtliche und ethische Fragestellungen – Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Referentin:
Fr. Trocha, Betreuungsbehörde Strausberg

Montag, den 22.10.2018
Neue Wohnformen
Referentin:
Mitarbeiterin des Pflegedienstes Pflegetraum Strausberg GmbH & Co. KG
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 29.10.2018
Die Pflege von Menschen mit Demenz – im schweren Stadium der Erkrankung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg
Tel.: 03341 /490 80 62

Tel.: 03341 /490 80 62
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Diese Seminarreihe ist ausschließlich für betroffene Angehörige und Bekannte. Es ist möglich, dass Ihr an Demenz erkrankter Angehöriger während der Treffen von uns betreut wird.

Bürgerdialog „Verbraucherschutz“

Politische Teilhabe, die sogenannte Partizipation wird ja immer wieder gefordert. Also nutzen Sie die Chance dazu am 15. Oktober 2018 um 18.00 Uhr im Raum 3.48 der Stadtverwaltung. Denn da laden das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission Berlin und der Stadt Strausberg zu einem Bürgerdialog zum Thema Verbraucherschutz ein. Unter dem Titel „Politik für VerbraucherInnen in EUropa und der Region – Wer (be)schützt? Was ist die Verantwortung der KonsumentInnen?“ bietet der Bürgerdialog Gelegenheit, mit 30 bis 40 BürgerInnen, Initiativen und Vereinen unserer Stadt in den direkten Austausch zu treten. Grundsätzlich richtet sich die Veranstaltung an politische Akteure, Pädagogen, Nichtregierungsorganisationen und alle Bürgerinnen und Bürger, die in irgendeiner Form Konsumenten sind. Der Eintritt für diese öffentliche Veranstaltung ist frei. Um Anmeldung wird jedoch gebeten. (katharina.kuss@deutsche-gesellschaft-ev.de)

 

Raum 3.48

 

 

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung (unten).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen