© 2018 Stadt Strausberg

Veranstaltungskalender

Kultur & Tourismus

  • Startseite
  • Kultur & Tourismus
  • Touristinformationen
  • Veranstaltungen

Veranstaltungen

Oktober 2018

Ergebnisse werden geladen...

Wanderausstellung – Fotoklub Strausberg “Bäume”

Wanderausstellung

Fotoklub Strausberg: „Bäume“

Ab dem 13. April gastiert die Wanderausstellung vom Fotoklub Strausberg in den Räumen der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft.

Jährlich stellt sich der Fotoklub Strausberg ein internes Wettbewerbsthema zur Auswahl. Für 2018 ist das Thema: „Bäume“.

Neben der Wanderausstellung beteiligt sich der Fotoklub Strausberg regelmäßig am “Fotoklub Forum Berlin”, das der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie e.V. organisiert. Dort ist er jährlich mit etwa 20 ausgewählten Bildern des internen Wettbewerbes vertreten.

Im laufenden Jahr ist bereits der neue Wettbewerb für das Jahr 2018 zum Thema „Perspektive“ gestartet.

Ort und Termine der aktuellen Fotoausstellung “BÄUME”

11.08.2018 – 12.10.2018 Wasserverband Strausberg-Erkner ( WSE )
Am Wasserwerk 1, 15344 Strausberg

13.10.2018 – 07.12.2018 Krankenhaus MOL GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
(geöffnet: täglich von 00:00 bis 23:30 Uhr)

Hilfe beim Helfen

Ein Angebot der Pflegekasse BARMER GEK in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Das Seminar ist für Versicherte aller Kassen offen und kostenfrei

Programm – Hilfe beim Helfen

Montag, den 10.09.2018
Was verändert sich durch die Erkrankung und wie geht es mir damit?
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 17.09.2018
Wissenswertes über Demenzerkrankungen
Referentin:
Frau Dr. Med. Katrin Miltkau, FÄ für Nervenheilkunde

Montag, den 24.09.2018
Informationen zur Pflegeversicherung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 01.10.2018
Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Referentin:
Diakonie Tagespflege S. Antje Weiß

Montag, den 08.10.2018
Konflikte und Belastungen im Alltag – wenn die Nacht zum Tag wird
Referentin:
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 15.10.2018
Rechtliche und ethische Fragestellungen – Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Referentin:
Fr. Trocha, Betreuungsbehörde Strausberg

Montag, den 22.10.2018
Neue Wohnformen
Referentin:
Mitarbeiterin des Pflegedienstes Pflegetraum Strausberg GmbH & Co. KG
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 29.10.2018
Die Pflege von Menschen mit Demenz – im schweren Stadium der Erkrankung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg
Tel.: 03341 /490 80 62

Tel.: 03341 /490 80 62
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Diese Seminarreihe ist ausschließlich für betroffene Angehörige und Bekannte. Es ist möglich, dass Ihr an Demenz erkrankter Angehöriger während der Treffen von uns betreut wird.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Loopsongs aus der alten Heimat

Theaterprojekt mit Ökolea

Ab dem 21. August lädt Ökolea zu einem neuen Theaterprojekt ein. Jeden Dienstag von 17:30 – 20:00 Uhr steht “Loopsongs aus der alten Heimat” im Strausberger Domizil im Wohngebiet Hegermühle auf dem Programm.

Ziel des Projektes ist es, die Erinnerung an eine vergangene (verlassene oder untergegangene) Heimat durch Klänge wieder wachzurufen und am Leben zu erhalten und dabei zugleich in ein neues Ganzes einzufügen. Das Projekt richtet sich an Menschen aus der ehemaligen DDR, und an Flüchtlinge, die sich aus unterschiedlichen Gründen gezwungen sahen, ihre Heimat zu verlassen.
Ihnen ist gemeinsam, dass sie derzeit nicht in ihrer ursprünglichen Heimat leben und auch nicht dorthin zurückkehren können. Angeknüpft wird dabei an das gerade laufende Theater-Projekt “Welt ohne Geld” an, das am 5. Mai 2017 in Strausberg Premiere hatte.

Improvisation bildet eine gute Grundlage für die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen. Mit den Mitteln von Körpertheater, Tanz und Musik ist Ausdruck und Austausch auch ohne Sprache möglich. Der Start des Loopsong-Projektes markiert somit die Gründung der freien Theatergruppe Strausberg!

Bei Interesse bitte anmelden unter: 03341 / 359 39 30

Sternmarsch und Knüppelteigfest

Das Knüppelteigfest gehört neben der Herbstfanfare zu den in Strausberg fest etablierten, jährlichen Veranstaltungen am 2. Oktober. Von drei Stationen aus geleitet der Fanfarenzug in Form eines Sternmarsches alle großen und kleinen Laternenträger in den Strausberger Kulturpark.

Im Kulturpark angekommen, vereinigen sich die drei Züge und präsentierten bei einem kleinen Platzkonzert aktuelle und traditionelle Fanfarenmusik.

An den kleinen Lagerfeuern, beaufsichtigt von der Strausberger Jugendfeuerwehr, können Kinder dann den leckeren Knüppelteig backen.

Tel.: 03341 / 42 11 78

Informationsabend für werdende Eltern

Veranstalter: Krankenhaus MOL

Das Krankenhaus MOL in Strausberg führt an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat einen Infoabend für werdende Eltern durch, dazu werden Sie im Foyer des Krankenhauses empfangen. Die Besucher können die Möglichkeit nutzen, den Kreißsaal und die Wochenstation zu besichtigen. Bitte lassen Sie sich unser neues Familienzimmer zeigen, in dem die junge Familie dann gemeinsam die ersten Tage nach der Geburt verbringen kann. Hebammen, Ärzte und Schwestern beantworten die Fragen der werdenden Eltern gern. Im Krankenhaus sind neben stationären Geburten, bei denen Mutter und Kind die Klinik nach 3 bis 4 Tagen Liegezeit verlassen, auch ambulante Geburten möglich. Hier entscheiden Kinderarzt und Hebamme, ob die Mutti die Klinik verlassen kann.

Termine 2018:
02.01. / 16.01. / 06.02. / 20.02. / 06.03. / 20.03. / 03.04. / 17.04. / 15.05. / 05.06. / 19.06. / 03.07. / 17.07. / 07.08. / 21.08. / 04.09. / 18.09. / 02.10. / 16.10. / 06.11. / 20.11. / 04.12. / 18.12.

Altstadtfest, Strausseelauf und Herbstfanfare

Der Tag der Deutschen Einheit startet wie gewohnt um 9:00 Uhr mit dem Bambinilauf, gefolgt vom Halblauf und Halbmarathon sowie dem Strausseelauf.

Kultur, Kunst und Kulinarik verspricht hingegen das Straßenfest in der Altstadt. Von 10:00 bis 18:00 Uhr kann man die Große Straße entlang schlendern, shoppen oder bei Bühnenprogramm und kulinarischen Angeboten verweilen.

Zum ersten Mal wollen wir dann auch den Norden der Großen Straße beleben und laden alle Interessierten ein mitzumachen. Beim Kinderflohmarkt bekommt jeder, der noch so einiges an Kindersachen und Spielzeug übrig hat, die Chance alles auf einmal an den Mann oder die Frau zu bringen. Die Stände stellt die Stadt Strausberg zur Verfügung – lediglich eine Standgebühr von 10,00 € wird fällig. Wer Interesse hat am Kinderflohmarkt während des Straßenfestes teilzunehmen, erhält alle nötigen Informationen bei Frau Heidrich in der Stadtverwaltung unter der E-Mail: angelika.heidrich@stadt-strausberg.de oder telefonisch unter: 03341 / 38 12 63. Sie nimmt auch die Anmeldungen entgegen.

Gemeinsam mit dem Strausberger Fanfarenzug geht’s dann abends ab 18:00 Uhr vom Lindenplatz zur traditionellen Herbstfanfare in die EnergieArena.

Das bietet das Altstadtfest außerdem:

Streichelzoo, Hüpfburg, Bastel- und Schminkstrecke, Schnellzeichnerin, Airbrush Kids Funtattoo, Riesenrad, Trampolin, Straßenmusik, Automeile, viele tolle Händler, Right Now auf der Bühne, Trödelmarkt an der Marienkirche, 17:00 Uhr Konzert Jubilate Duo in der Kirche, Kinderzirkus Aron – Seifenblasenshow auf der Bühne ab 15:45 Uhr u.v.m.

Wir bitten darum, die folgenden Straßensperrungen und Parkmöglichkeiten an diesem Tag beachten.

 

Straßensperrungen

Für die Auf- und Abbauarbeiten einschließlich der Durchführung des „Straßenfestes 2018“ in der Strausberger Altstadt ist der Durchgangsverkehr von Großer Straße zur Klosterstraße über die Straße am Markt und das Parken vor dem Stadthaus vom 02.10.2018, 07:00 Uhr bis 04.10.18, 07:00 Uhr nicht möglich. Vom 02.10.18, 18:00 Uhr ist dann die gesamte Große Straße einschließlich Landsberger Tor für den Durchgangsverkehr und das Parken gesperrt. Die Georg-Kurtze-Straße, die Predigerstraße und der Fischerkietz sind dann nur noch über die Klosterstraße zu erreichen. Diese Sperrung wird am 03.10.2018 um 20:00 Uhr wieder aufgehoben.

Zum Start des traditionellen Strausseelaufs kommt es am 03.10.2018 zwischen 10:30 Uhr und 11:15 Uhr auf der August-Bebel-Straße zwischen Kopernikusstraße und Wallstraße aufgrund der zeitweiligen Sperrung zu Verkehrseinschränkungen. Der Parkplatz „Fichteplatz“ ist von 06:00 bis 14:00 Uhr für das öffentliche Parken gesperrt.

Zum Start des Halbmarathons am 03.10.2018 ist der Spitzmühlenweg von 07:45- 10:00 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Aufgrund des Umzugs zur „Herbstfanfare“ kommt es zwischen 18:00 und 18:15 Uhr auf der Wriezener Straße zwischen Ecke „Straße an der Stadtmauer“ und Eingang zur Energiearena zu Verkehrseinschränkungen.

 

Parkmöglichkeiten am 03.10.2018

Es stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung: Parkplatz Müncheberger Straße, Parkplätze auf dem Lindenplatz, Parkplätze am Buchhorst, Parkplatz am S-Bahnhof Strausberg Stadt, Parkplatz Wriezener Tor am Kulturpark, die Hegermühlenstraße, die Karl-Liebknecht-Straße.

Kostenlos parken kann man am 03.10.2018 übrigens auch von 08:00 bis 19:00 Uhr im EWE- Parkhaus in der Hegermühlenstraße.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das Team der Strausberger Eisenbahn wieder für eine sichere Heimfahrt sorgen und die Straßenbahn trotz Feiertag im 20-Minuten-Takt verkehren lassen.

 

Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.strausseelauf.de.

Zirkus Aeros

Der Zirkus AEROS präsentiert sich im neuem Gewand, aber trotzdem noch mit alter Tradition…
Menschen und Tiere im Zauber der Manege, der tollsten Zirkusshow der Gegenwart.

Lassen auch Sie sich wieder einmal einfangen von der romantischen Atmosphäre des Zirkus, vom Geruch des Sägemehls, internationaler Spitzenartistik und ausgelassenen Späßen der Clowns.

Vorstellungsbeginn:
wochentags immer 17:00 Uhr
Samstag & Sonntag um 15:00 Uhr & 18.30 Uhr

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Flohmarkt, Turmführung und Orgelkonzert

Am Tag der Deutschen Einheit, dem 03. Oktober 2018, 13.00 – 16.30 Uhr, wird parallel zum Stadtfest der Stadt Strausberg auf dem Platz vor der St. Marien Kirche ein Flohmarkt durchgeführt.

Wenn Sie Dinge haben, die Sie nicht mehr benötigen, die aber zu schade zum Wegwerfen sind, dann sind Sie hier genau richtig. Vielleicht gibt es Menschen, die gerade das suchen, was bei Ihnen zu Hause „rumsteht“.

Anmeldungen:

Frau Friedrun Krause (03341-313952) oder im
Gemeindebüro unter 03341 215541.
Pro Tisch (1,0 – 1,20 m) erbitten wir eine Spende von 4 € als Standgebühr.

 

Sollte es an diesem Tag wirklich ungemütlich feucht sein, dann wird der Flohmarkt im Turmraum der St. Marienkirche stattfinden. Der Flohmarkt ist NICHT für professionelle Händler gedacht!

Ab 14.00 Uhr sollen mit einer Kirchen- und Turmführungen interessierten Besuchern Einblicke in das älteste Gebäude der Stadt ermöglicht werden.

Zum Abschluss dieses Tages können Sie um 17 Uhr ein Konzert unter dem Thema „Jubilate Deo“ in der St. Marienkirche erleben. Zu hören sind Michaela Kögel/Sopran und dem Kantor Christoph Bornheimer/Orgel, Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Sauerorgel zu Gute.

Jubilate Deo

Jubilate Deo

“Jubilate Deo” – zu deutsch “Jauchzt dem Herrn”, oder, als ein persönliches Motto formuliert “Ich will den Herren loben allezeit” – das ist der Titel zweier zentraler Programmpunkte des Konzertes von Heinrich Schütz und Johann Nicolaus Hanff. Darüber hinaus erklingen mehrere Werke von Johann Sebastian Bach für Sopran und Orgel. Das Programm wird ergänzt durch Orgelwerke von J. S. Bach (Toccata E-Dur) und Felix Mendelssohn Bartholdy (3. Sonate).

Michaela Kögel studierte Kirchenmusik in Heidelberg sowie Gesangspädagogik in Wiesbaden. Ergänzend nahm sie an Gesangskursen bei Iris-Julia Wagner, Christine Brenk und Heidrun Göttsche teil. Aktuell ist sie als Dekanatskantorin in Frankfurt (Main) sowie als Gesangspädagogin tätig.

Michaela Kögel, Sopran
Christoph Bornheimer, Orgel

Eintritt frei
Die Marienkirche ist ab 14.00 Uhr geöffnet und es finden regelmäßig Kirchen- und Turmführungen statt.

 

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Kegelgruppe

14:00 Uhr
Am Markt
15370 Petershagen/Eggersdorf

Die Kegelgruppe trifft sich in Eggersdorf Am Markt am Donnerstag, 12.07., Freitag, 27.07., sowie im August am Donnerstag, 09.08. und Freitag, 24.08.2018, immer um 14.00 Uhr.

AWO Ortsverein
Tel.: 03341 / 31 19 68

Treff der Literaturfreunde

06.09.2018
Die Literaturfreunde treffen sich heute zum Thema “Der historische Roman – authentisch oder Fiktion” anlässlich des 110. Geburtstag von Robert Merle.

04.10.2018
Treffen der Literaturfreunde zum Thema: “Frankfurter Buchmesse 2018, Gastland Georgien und andere neue Bücher mit Spannung erwartet.”

Tel.: 03341 / 31 41 44

Kinder liebevoll begleiten

Mit der Haltung einer bedürfnisorientierten Kommunikation
in Kontakt kommen
Väterabend:

Do., 04.09., 11.10. und 22.11., 19:30 – 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag: 3 Euro/ Person,
für Netzwerkteilnehmer kostenfrei

Elterngruppe:

exklusiv für Netzwerkfamilien
jeden 1. Donnerstag im Monat
(13.09., 04.10., 01.11., 06.12.), 19:15 – 20:45 Uhr
kostenfrei

Frau Kubis – Trainerin für gewaltfreie Kommunikation
nach M. B. Rosenberg

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Tschechows »Drei Schwestern«

Tschechows »Drei Schwestern« in der Anderen Welt Bühne am 05. & 06.10.

Strausberg, 01.10.2018 – Das Produktionskollektiv theater.land bringt nach seiner
erfolgreichen Uraufführung des Romans »Sommer in Brandenburg« nun seine beliebte
Inszenierung »Drei Schwestern« an eine noch junge Kultur-Spielstätte: Die Andere Welt
Bühne im Seen- und Waldgebiet Strausbergs.

Regisseur Jens Bluhm hat das berühmte Stück von elf Personen auf die wesentlichen
Charaktere reduziert hat: die drei Schwestern Olga, Mascha und Irina.
Sie bleiben nach dem Tod des Vaters in der Provinz zurück. Hier wollten sie niemals hin. Hier
sehnen sie sich ständig weg. Der richtige Moment, nach Moskau zurückzukehren, scheint
gekommen. Und doch … die drei Schwestern bleiben erneut untätig. Diese Handlungsunfähigkeit
ist in ihrer Menschlichkeit absurd und komisch zugleich. Das Spiel der Schauspielerinnen Anna Eger, Lisa Hofer und Elena Nyffeler ist durch die Reduktion der Inszenierung ein sehr intensives. Die Zuschauer spüren die Tragik eines ungelebten Lebens.

Jazzgitarrist Matthias Waldthaler findet dazu den richtigen Sound.
Die seit September 2017 bespielte Andere Welt Bühne liegt 30 km östlich von Berlin im
Strausberger Wald- und Seengebiet auf einem 280.00 qm großem Gelände, auf dem 1984
das Fernmeldezentrum der DDR ferIggestellt wurde. In einem ehemaligen Wasserwerk einer
Bunkeranlage entsteht nun eine eindrucksvolle Kultur-Spielstätte. Sie verbindet sich mit
einem großen, urigen Stück Wald, der eine ideale Plaform für Open-Air-Inszenierungen
oder Installationen darstellt.
Für Wolfram Scheller, künstlerischer Leiter des Theaterkollektivs theater.land, ein weiterer
neuer spannender Spielort im ländlichen Raum Brandenburgs. Seine Mission ist es, unter
Beweis zu stellen, wie besonders und zugleich qualitativ hochwertig im ländlichen Raum
produziertes Theater sein kann, wenn es sich die zum Teil theaterfremden Orte nutzbar
macht.

Kulturelle Anker im ländlichen Raum Brandenburgs

Mit der Idee, Theater und Kultur auch außerhalb der Metropolen zu bringen, steht
theater.land nicht alleine. Es ist Mit-Akteur im Theaterring Brandenburg, der sich als
Netzwerk professioneller, freier Theater- und Musiktheaterschaffender aus dem ländlichen
Raum gegründet hat. Er initiiert ein Mehr an Theater dort, wo nicht viel Kultur existiert. Z.B.
über das in diesem Sommer erstmalig stattgefundene Dörfer-übergreifende Festival »Land In
Sicht«. Darüber hinaus geht es Stijerin Dr. Helga Breuninger, die den Theaterring Brandenburg initiiert hat, weniger um Events als um die Entwicklung und Verstetigung kultureller Anker.

Eine mit dem Konzert des Ensemble Quillo am 26.08. begonnene und vom Ministerium für
Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg unterstützte Gastspielreihe hat sich
deshalb zum Ziel gesetzt, neue Orte zu bespielen und bestehende weiterzuentwickeln.
Neben dem Speicher Hobrechtsfelde im Naturpark Barnim, der Anderen Welt Bühne
Strausberg wird außerdem das Haus Quillo in Falkenhagen mit »Mutter Krausens Fahrt ins
Glück« des Figurentheaters flunker produktionen am 20.10. und die Akademie Paretz mit
Shakespeare-Sonetten des Kulturguts Metzelthin (27.10.) besucht.

**************************************************

Freitag, 05.10. & Samstag, 06.10., jeweils um 19.30 Uhr
»Drei Schwestern«
Schauspiel frei nach Anton Tschechow
mit Anna Eger, Lisa Hofer und Elena Nyffeler
Regie & Fassung: Jens Bluhm
Musik & KomposiIon: Matthias Waldthaler
Bühnenbild: Mathias Rümmler
Kostüme: Barbara Schiffner/Rebecca Löffler
ProdukIonsleitung: Wolfram Scheller
Die Andere Welt Bühne
Garzauer Straße 20, 15344 Strausberg
Karten an der Abendkasse: 10,00 Euro

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Wanderung “Pfad der Steine”

„Pfad der Steine“
mit Kurt Zirwes

Entdecken Sie das Ruhlsdorfer Bruch und nutzen Sie die Gelegenheit, den Findlingshof Strausberg kennenzulernen.
Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Findlingshof Alt Ruhlsdorf 13

Bitte beachten Sie, dass zu jeder Wanderung die Mitnahme von
Rucksackverpflegung (insbesondere Getränke) erforderlich ist!

Teilnahmegebühren je Veranstaltung
regulär: 3,00 € p. P.
ermäßigt: 2,00 € p. P.
(Kinder/Schüler/ Studenten, Schwerbeschädigte, ALG II-Empfänger)

Heimspieltag der Damen I des VC Strausberg

Datum: 06.10.2018
Uhrzeit:12:30
Veranstalter: VC Strausberg

SG Einheit Zepernick II – Werderaner VV 1990 ab 11:00
VC Strausberg – Werderaner VV 1990 ab 12:30
VC Strausberg – SG Einheit Zepernick II ab 14:30

 

Datum: 10.11.2018
Uhrzeit:12:30
Veranstalter: VC Strausberg

SF Brandenburg 94 – VC Teltow/Kleinmachnow ab 11:00
VC Strausberg – VC Teltow/Kleinmachnow ab 12:30
VC Strausberg SF Brandenburg 94 ab 14:30

 

Datum: 12.01.2019
Uhrzeit:11:00
Veranstalter: VC Strausberg

Heimspieltag der Damen I des VC Strausberg

VC Strausberg – SFB 94/Nauen ab 11:00
VC Strausberg – Werderaner VV  ab 13:00

 

Datum: 26.01.2019
Uhrzeit:12:30
Veranstalter: VC Strausberg

Hohen Neuendorf – SC Potsdam IV ab 11:00
VC Strausberg – SC Potsdam IV ab 12:30
VC Strausberg – Hohen Neuendorf  ab 14:30

 

Datum: 23.03.2019
Uhrzeit:12:30
Veranstalter: VC Strausberg

Fortuna Kyritz – SG Einheit Zepernick II ab 11:00
VC Strausberg – SG Einheit Zepernick II ab 12:30
VC Strausberg – Fortuna Kyritz ab 14:30

 

Eintritt ist frei

Weitere Infos auf www.vc-strausberg.de

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Orchesterkonzert

Orchesterkonzert

Das Orchester Sinfonia da capo besteht seit 1982. An verschiedenen Orten Deutschlands treffen sich jährlich ambitionierte Laienmusikerinnen und Laienmusiker, um Werke der klassischen und modernen Orchesterliteratur zu erarbeiten.

Das Orchester steht seit Gründung unter der Leitung von Gert Feser, der Arzt und Professor für Musiktherapie an der Fachhochschule Würzburg ist. Feser absolvierte bei Prof. Reinartz an der Hochschule für Musik in Würzburg ein Kapellmeisterstudium und belegte Meisterkurse bei Michael Gielen in Frankfurt und Sergiu Celibidache in Bologna. 1970 erhielt er den Preis der Bundesauswahl junger Künstler in Hannover durch den Deutschen Musikrat.

Am 6. Oktober erklingt die Hebriden-Ouvertüre von Felix Mendelssohn Bartholdy, die dritte Sinfonie von Franz Schubert und die Petite Suite von Claude Debussy in einer Orchesterbearbeitung.

Sinfonia da capo
Leitung: Gert Feser

Eintritt frei

Festkonzert der Kreismusikschule MOL

Festkonzert der Kreismusikschule MOL

Die Kreismusikschule Märkisch Oderland veranstaltet ein Festkonzert “25 Jahre Landkreis Märkisch-Oderland”.

Wann: 06.10.2018,, 18:00 Uhr
Wo: Musikpavillon der Vorstadt-Grundschule

Die Vorstadt-Grundschule befindet sich in der Heinrich-Dorrenbach-Str. 1 in Strausberg (z. Zt. Horteingang)

Das Original KRIMIDINNER® lädt ein zu Gänsehaut und Gaumenschmaus

Veranstalter: The Lakeside Burghotel zu Strausberg

Willkommen zur Geburtstagsfeier! Lord Ashtonburry, wohlhabender Hausherr auf Schloss Darkwood – ein altehrwürdiges Herrenhaus in Schottland – feiert seinen 60. Geburtstag.

 

Im Kreise seiner Familie und unterstützt durch die Mitglieder des Puddingclubs, eines Vereins zur Erhaltung des schottischen Brauchtums, wird gefeiert und ein erlesenes 4-Gänge-Menü serviert. Freunde, Wegbegleiter vergangener Zeiten, alles was Rang und Namen hat, findet sich ein, um dieses Jubelfest zu begehen.

Doch ein dunkler Schatten aus der Vergangenheit will Rache nehmen und legt einen fürchterlichen Fluch auf Lord Ashtonburry. Wird der Fluch sich erfüllen? Welche Opfer fordert der dunkle Schatten? Die Dinnergäste sind als Gäste der Familie Ashtonburry eingeladen, bei den Ermittlungen zu helfen.

Wir laden ein zu einem aufregenden Ausflug in die Krimizeit der 60er Jahre. Als geschätzte Gäste der ehrenwerten Familie Ashtonburry erleben unsere Dinnergäste hautnah das im Stil von Edgar Wallace inszenierte Verbrechen – immer mit einem erlesenen 4-Gänge Menü

Beginn: 18.45 Uhr
Preis: 79,00 € p. P.

Tischbestellung unter:
Tel.: 03341 / 34 69 0

Weitere Infos

Tschechows »Drei Schwestern«

Tschechows »Drei Schwestern« in der Anderen Welt Bühne am 05. & 06.10.

Strausberg, 01.10.2018 – Das Produktionskollektiv theater.land bringt nach seiner
erfolgreichen Uraufführung des Romans »Sommer in Brandenburg« nun seine beliebte
Inszenierung »Drei Schwestern« an eine noch junge Kultur-Spielstätte: Die Andere Welt
Bühne im Seen- und Waldgebiet Strausbergs.

Regisseur Jens Bluhm hat das berühmte Stück von elf Personen auf die wesentlichen
Charaktere reduziert hat: die drei Schwestern Olga, Mascha und Irina.
Sie bleiben nach dem Tod des Vaters in der Provinz zurück. Hier wollten sie niemals hin. Hier
sehnen sie sich ständig weg. Der richtige Moment, nach Moskau zurückzukehren, scheint
gekommen. Und doch … die drei Schwestern bleiben erneut untätig. Diese Handlungsunfähigkeit
ist in ihrer Menschlichkeit absurd und komisch zugleich. Das Spiel der Schauspielerinnen Anna Eger, Lisa Hofer und Elena Nyffeler ist durch die Reduktion der Inszenierung ein sehr intensives. Die Zuschauer spüren die Tragik eines ungelebten Lebens.

Jazzgitarrist Matthias Waldthaler findet dazu den richtigen Sound.
Die seit September 2017 bespielte Andere Welt Bühne liegt 30 km östlich von Berlin im
Strausberger Wald- und Seengebiet auf einem 280.00 qm großem Gelände, auf dem 1984
das Fernmeldezentrum der DDR ferIggestellt wurde. In einem ehemaligen Wasserwerk einer
Bunkeranlage entsteht nun eine eindrucksvolle Kultur-Spielstätte. Sie verbindet sich mit
einem großen, urigen Stück Wald, der eine ideale Plaform für Open-Air-Inszenierungen
oder Installationen darstellt.
Für Wolfram Scheller, künstlerischer Leiter des Theaterkollektivs theater.land, ein weiterer
neuer spannender Spielort im ländlichen Raum Brandenburgs. Seine Mission ist es, unter
Beweis zu stellen, wie besonders und zugleich qualitativ hochwertig im ländlichen Raum
produziertes Theater sein kann, wenn es sich die zum Teil theaterfremden Orte nutzbar
macht.

Kulturelle Anker im ländlichen Raum Brandenburgs

Mit der Idee, Theater und Kultur auch außerhalb der Metropolen zu bringen, steht
theater.land nicht alleine. Es ist Mit-Akteur im Theaterring Brandenburg, der sich als
Netzwerk professioneller, freier Theater- und Musiktheaterschaffender aus dem ländlichen
Raum gegründet hat. Er initiiert ein Mehr an Theater dort, wo nicht viel Kultur existiert. Z.B.
über das in diesem Sommer erstmalig stattgefundene Dörfer-übergreifende Festival »Land In
Sicht«. Darüber hinaus geht es Stijerin Dr. Helga Breuninger, die den Theaterring Brandenburg initiiert hat, weniger um Events als um die Entwicklung und Verstetigung kultureller Anker.

Eine mit dem Konzert des Ensemble Quillo am 26.08. begonnene und vom Ministerium für
Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg unterstützte Gastspielreihe hat sich
deshalb zum Ziel gesetzt, neue Orte zu bespielen und bestehende weiterzuentwickeln.
Neben dem Speicher Hobrechtsfelde im Naturpark Barnim, der Anderen Welt Bühne
Strausberg wird außerdem das Haus Quillo in Falkenhagen mit »Mutter Krausens Fahrt ins
Glück« des Figurentheaters flunker produktionen am 20.10. und die Akademie Paretz mit
Shakespeare-Sonetten des Kulturguts Metzelthin (27.10.) besucht.

**************************************************

Freitag, 05.10. & Samstag, 06.10., jeweils um 19.30 Uhr
»Drei Schwestern«
Schauspiel frei nach Anton Tschechow
mit Anna Eger, Lisa Hofer und Elena Nyffeler
Regie & Fassung: Jens Bluhm
Musik & KomposiIon: Matthias Waldthaler
Bühnenbild: Mathias Rümmler
Kostüme: Barbara Schiffner/Rebecca Löffler
ProdukIonsleitung: Wolfram Scheller
Die Andere Welt Bühne
Garzauer Straße 20, 15344 Strausberg
Karten an der Abendkasse: 10,00 Euro

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Erntedanktag und 25 Jahre NAK

Danke zu sagen ist aus der Mode geraten, weil wir viele Dinge als selbstverständlich ansehen.
Der Erntedanktag soll in unserer Kirche ein Fest des Dankens sein. Wir danken Gott für seine wunderbare Schöpfung und laden Sie am 07.10.2018 ein, mit uns gemeinsam eine dankbare Perspektive auf die Welt zu suchen. Um 9:30 Uhr beginnt die Einstimmung auf den Gottesdienst. Hier werden Sie mit Worten, Bildern und Gesang zum Staunen über Gottes Schöpfung angeregt. Im Gottesdienst, der um 10:00 Uhr beginnt, wird auch der Dank im Mittelpunkt stehen. Um unsere Dankbarkeit zum 25-jährigen Jubiläum unseres Kirchengebäudes in der Tolstoistraße 10 zu zeigen, gestalten die Mitglieder der Gemeinde einen Brunch, wozu jeder Gottesdienstbesucher dann herzlich eingeladen ist. 

Die Neuapostolische Kirche Strausberg feiert das Erntedankfest und das 25-jährige Jubiläum des Kirchengebäudes in der Tolstoistraße 10 am 07.10.2018. Dazu sind alle Interessierten zur Einstimmung auf den Gottesdienst um 9:30 Uhr und den Gottesdienst selbst, der um 10 Uhr beginnen wird, herzlich eingeladen.

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Verkaufsoffener Sonntag mit “Kerstin Ott”

13:00 bis 18:00 Uhr
Handelscentrum
Herrenseeallee 1
15344 Strausberg

An diesem Sonntag schallen Hits wie “Die immer lacht”, “Scheißmelodie”, “Herzbewohner” u.v.m durch das Center. Sängerin Kerstin Ott ist um 16.30 Uhr Live auf unserer Showbühne zu erleben.

Unsere Geschäfte freuen sich auf einen tollen Shopping Sonntag mit Ihnen!

Uhrzeit: 13.00 – 18.00 Uhr.

REKIS Gesundheitswoche

Die Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (REKIS) veranstaltet vom 08.10 bis zum 12.10 eine Gesundheitswoche in den Räumen des Sozialparks

Achtung: Die Räume des Sozialparks sind z.T. nur über eine Treppe zu erreichen!

Das Programm:

Montag, 8.10, 14.00 – 16.00 Uhr
“Soziale Sicherung bei Pflegebedürftigkeit”
Fr. Krüger Gesprächsrunde / Pflegestützpunkt

Dienstag, 9.10, 15.00 – 17.00 Uhr
“Anwendung innovativer physikalischer Methoden – ein Ansatz zur Anregung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers!”
Prof. Dr. Klose, L. Amsel / Märkisches Institut für Technologie- und Innovationsförderung e. V.

Mittwoch, 10.10., 9.30 – 11.00 Uhr
“Atem- und Bewegungsübungen für die Harmonisierung von Körper und Geist”
U. Werner / Kreissportbund

Donnerstag, 11.10., 13.00 – 15.00 Uhr
“Gesunde Gelenke”
U. Werner / Kreissportbund
Vortrag und Übungen

Freitag 12.10., 13.30 – 14.30 Uhr
“Musik für die Seele”
P. Lewin / Solist
von Evergreen bis Klassik auf dem Klavier

Kaffeeklatsch für Groß und Klein

Kaffeeklatsch für Groß und Klein

Eine nachmittägliche Familienzeit bei Kaffee und Kuchen
jeden 1. Montag im Monat, jeweils 15-16:30 Uhr

03.9.: Pizzabacken
08.10. Basteln auf dem Aktivspielplatz
05.11. Laterne basteln
03.12. Plätzchen backen

Bitte melden Sie sich zu der Veranstaltung unter der Tel.: 0 33 41 / 27 11 40 oder per E-Mail birgit.triebel@drk-mos.de an.

Ein Angebot des Regionalnetzwerkes Gesunde Kinder MOL und Strausberger Bündnis für und mit Familien kostenfrei; Kinderbetreuung ist gegeben.

 

Hilfe beim Helfen

Ein Angebot der Pflegekasse BARMER GEK in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Das Seminar ist für Versicherte aller Kassen offen und kostenfrei

Programm – Hilfe beim Helfen

Montag, den 10.09.2018
Was verändert sich durch die Erkrankung und wie geht es mir damit?
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 17.09.2018
Wissenswertes über Demenzerkrankungen
Referentin:
Frau Dr. Med. Katrin Miltkau, FÄ für Nervenheilkunde

Montag, den 24.09.2018
Informationen zur Pflegeversicherung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 01.10.2018
Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Referentin:
Diakonie Tagespflege S. Antje Weiß

Montag, den 08.10.2018
Konflikte und Belastungen im Alltag – wenn die Nacht zum Tag wird
Referentin:
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 15.10.2018
Rechtliche und ethische Fragestellungen – Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Referentin:
Fr. Trocha, Betreuungsbehörde Strausberg

Montag, den 22.10.2018
Neue Wohnformen
Referentin:
Mitarbeiterin des Pflegedienstes Pflegetraum Strausberg GmbH & Co. KG
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 29.10.2018
Die Pflege von Menschen mit Demenz – im schweren Stadium der Erkrankung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg
Tel.: 03341 /490 80 62

Tel.: 03341 /490 80 62
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Diese Seminarreihe ist ausschließlich für betroffene Angehörige und Bekannte. Es ist möglich, dass Ihr an Demenz erkrankter Angehöriger während der Treffen von uns betreut wird.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Verkauf Junggeflügel

Bus
15344 Ruhlsdorf

Tour Strausberg

Der Geflügelhof Giesecker verkauft regelmäßig Junghennen, Legereife, Grünleger, Hähne, Broiler, Schnee- oder Broncepiuten, Pekingenten, Flugenten, Mularden und Gänse. Die grünen Fahrzeuge machen auf der Tour Strausberg Station zu folgenden Zeiten in folgenden Orten:

7.00 Hermersdorf, Bus
7.15 Obersdorf, Kirche
7.35 Müncheberg, Wasserturm
8.05 Eggersdorf, Gasthof
8.35 Hoppegarten, FFw
8.50 Heidekrug, Bus

9.00 Lichtenow, Gemeinde
9.15 Herzfelde, Bus (Kirche)
9.30 Hennickendorf, Parkplatz Sparkasse
9.45 Rehfelde-Dorf, Container
10.00 Zinndorf, FF
10.15 Werder, Konsum

10.30 Rehfelde, Bahnhof
10.45 Garzau, Kirche
11.00 Garzin, Bus
11.15 Hohenstein, Container
11.25 Ruhlsdorf, Bus
11.45 Waldsieversdorf, ehem. EDEKA

12.00 Buckow, Bahnhof
12.15 Bollersdorf, Kirche
12.25 Julianenhof, Bus
12.45 Reichenberg, Kreuzung
13.00 Batzlow, Bus
13.10 Ihlow, Bus

13.25 Reichenow, Bus
13.40 Grunow, Bus
13.50 Ernsthof, Bus
14.00 Prädikow, Bus
14.10 Prötzel, Kirche
14.25 Klosterdorf, Bus

14.45 Gielsdorf, FFw.
15.00 Wesendahl, Bus
15.10 Wegendorf, Kindergarten
15.25 Buchholz, Waage
15.35 Vorwerk, Bus
15.45 Altlandsberg, gegenüber Gutshof
16.00 Bruchmühle, geg. Backstube Henning
16.15 Eggersdorf, Schule

Alle Tiere sind dem Alter entsprechend schutzgeimpft und stammen aus Freiland- bzw. Bodenhaltung.

Autotelefon: 0175 / 413 41 57

REKIS Gesundheitswoche

Die Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (REKIS) veranstaltet vom 08.10 bis zum 12.10 eine Gesundheitswoche in den Räumen des Sozialparks

Achtung: Die Räume des Sozialparks sind z.T. nur über eine Treppe zu erreichen!

Das Programm:

Montag, 8.10, 14.00 – 16.00 Uhr
“Soziale Sicherung bei Pflegebedürftigkeit”
Fr. Krüger Gesprächsrunde / Pflegestützpunkt

Dienstag, 9.10, 15.00 – 17.00 Uhr
“Anwendung innovativer physikalischer Methoden – ein Ansatz zur Anregung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers!”
Prof. Dr. Klose, L. Amsel / Märkisches Institut für Technologie- und Innovationsförderung e. V.

Mittwoch, 10.10., 9.30 – 11.00 Uhr
“Atem- und Bewegungsübungen für die Harmonisierung von Körper und Geist”
U. Werner / Kreissportbund

Donnerstag, 11.10., 13.00 – 15.00 Uhr
“Gesunde Gelenke”
U. Werner / Kreissportbund
Vortrag und Übungen

Freitag 12.10., 13.30 – 14.30 Uhr
“Musik für die Seele”
P. Lewin / Solist
von Evergreen bis Klassik auf dem Klavier

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Loopsongs aus der alten Heimat

Theaterprojekt mit Ökolea

Ab dem 21. August lädt Ökolea zu einem neuen Theaterprojekt ein. Jeden Dienstag von 17:30 – 20:00 Uhr steht “Loopsongs aus der alten Heimat” im Strausberger Domizil im Wohngebiet Hegermühle auf dem Programm.

Ziel des Projektes ist es, die Erinnerung an eine vergangene (verlassene oder untergegangene) Heimat durch Klänge wieder wachzurufen und am Leben zu erhalten und dabei zugleich in ein neues Ganzes einzufügen. Das Projekt richtet sich an Menschen aus der ehemaligen DDR, und an Flüchtlinge, die sich aus unterschiedlichen Gründen gezwungen sahen, ihre Heimat zu verlassen.
Ihnen ist gemeinsam, dass sie derzeit nicht in ihrer ursprünglichen Heimat leben und auch nicht dorthin zurückkehren können. Angeknüpft wird dabei an das gerade laufende Theater-Projekt “Welt ohne Geld” an, das am 5. Mai 2017 in Strausberg Premiere hatte.

Improvisation bildet eine gute Grundlage für die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen. Mit den Mitteln von Körpertheater, Tanz und Musik ist Ausdruck und Austausch auch ohne Sprache möglich. Der Start des Loopsong-Projektes markiert somit die Gründung der freien Theatergruppe Strausberg!

Bei Interesse bitte anmelden unter: 03341 / 359 39 30

REKIS Gesundheitswoche

Die Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (REKIS) veranstaltet vom 08.10 bis zum 12.10 eine Gesundheitswoche in den Räumen des Sozialparks

Achtung: Die Räume des Sozialparks sind z.T. nur über eine Treppe zu erreichen!

Das Programm:

Montag, 8.10, 14.00 – 16.00 Uhr
“Soziale Sicherung bei Pflegebedürftigkeit”
Fr. Krüger Gesprächsrunde / Pflegestützpunkt

Dienstag, 9.10, 15.00 – 17.00 Uhr
“Anwendung innovativer physikalischer Methoden – ein Ansatz zur Anregung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers!”
Prof. Dr. Klose, L. Amsel / Märkisches Institut für Technologie- und Innovationsförderung e. V.

Mittwoch, 10.10., 9.30 – 11.00 Uhr
“Atem- und Bewegungsübungen für die Harmonisierung von Körper und Geist”
U. Werner / Kreissportbund

Donnerstag, 11.10., 13.00 – 15.00 Uhr
“Gesunde Gelenke”
U. Werner / Kreissportbund
Vortrag und Übungen

Freitag 12.10., 13.30 – 14.30 Uhr
“Musik für die Seele”
P. Lewin / Solist
von Evergreen bis Klassik auf dem Klavier

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Matthias Lück: „Irgendwo dazwischen!“

Vernissage: “Irgendwo dazwischen”

„Der Autodidaktus“ Matthias Lück, geboren 1984 in Strausberg, glaubte lange Jahre lang, es allein mit der Kunst aufnehmen zu müssen. Er wollte frei sein von fremden Einflüssen und arbeitete ganz für sich, versunken in einer eigenen Welt voller Möglichkeiten. Farben, Materialien, Untergründe und Techniken wurden immer wieder neu zusammengestellt – jedes neue Experiment ein Wissensfortschritt, ein Gewinn, auch wenn das Ergebnis nicht den Vorstellungen entsprach. Inzwischen schätzt Matthias Lück den Austausch mit Gleichgesinnten sehr. Denn gerade durch das Sehen und Verstehen fremder Arbeiten gibt es so viel Neues zu lernen.

Es sind die sich wiederholenden Fragen des Lebens, Situationen, die wir unvorbereitet meistern, der sich immer anders darstellende Faltenwurf der Geschichte, die Suche nach Harmonie und die damit verbundenen Auseinandersetzungen, die Matthias Lück in den Bann ziehen. „Unsere sich schnell drehende Welt bietet täglich eine Unmenge an Einflüssen, die den Weg in meine Arbeiten finden“, so Lück. Oft sind es tagesaktuelle Themen, die erst verarbeitet werden müssen, um den Kopf wieder für anderes öffnen zu können. Uns so sieht sich Herr Lück auch als Dokumentator unserer Zeit und seiner Generation. Verschachtelt in Bildgeschichten lassen sich kritische Themen hinterfragen und neu beleuchten. Alles im täglichen Wahrnehmen und Erleben regt zur Auseinandersetzung an. Die Quelle für Inspiration und Schaffenskraft liegt „Irgendwo dazwischen!“

Die Ausstellung im Stadtwerke-Kundencenter eröffnet am Mittwoch, dem 10.10.2018, um 18:30 Uhr gemeinsam mit dem Künstler. Noch bis ins nächste Jahr hinein können die Bilder im Kundencenter der Stadtwerke montags bis freitags jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr betrachtet werden. Der Eintritt ist frei. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Arbeiten von Matthias Lück erhält man mit den Bildern in der Anlage und unter www.lueckart.de

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Das Berliner Kriminaltheater spielt: “Der Mörder ist immer der Gärtner”

Dunkle Gestalten und schwarzer Humor

Regie: Wolfgang Rumpf

Musikalische Leitung: Jürgen Beyer

Klavier: Jürgen Beyer / Jörg Straßburger / Tobias Bartholmes

Saxophon: Axel Glenn Müller

Ausstattung: Manfred Bitterlich

Dauer: ca. 2 Std., inkl. delikatem 4-Gänge Menü

Ob Gift, Schlinge, Pistole, Messer oder herabfallender Blumentopf – ein Mord muß sein!

Nicht immer – aber immer öfter ist es der Gärtner! Aber welcher Gärtner…?

Das Berliner Kriminal Theater im Umspannwerk.Ost im Berliner Szenebezirk Friedrichshain sorgt während einer musikalischen Spurensuche durch das Krimi-Song-Repertoire für knisternde Spannung und musikalisch (ent)spannende Unterhaltung.

Ob Kriminal-Tango, Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett, Maskenball bei Scotland Yard, Die Kleptomanin, Bon soir Herr Kommissar, Und der Haifisch, der hat Zähne…

– überall gärtnernde Mörder und mordende Gärtner!

Preis: 66,00 EUR

Reservierungstelefon: 03341 34 69 0

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

REKIS Gesundheitswoche

Die Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (REKIS) veranstaltet vom 08.10 bis zum 12.10 eine Gesundheitswoche in den Räumen des Sozialparks

Achtung: Die Räume des Sozialparks sind z.T. nur über eine Treppe zu erreichen!

Das Programm:

Montag, 8.10, 14.00 – 16.00 Uhr
“Soziale Sicherung bei Pflegebedürftigkeit”
Fr. Krüger Gesprächsrunde / Pflegestützpunkt

Dienstag, 9.10, 15.00 – 17.00 Uhr
“Anwendung innovativer physikalischer Methoden – ein Ansatz zur Anregung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers!”
Prof. Dr. Klose, L. Amsel / Märkisches Institut für Technologie- und Innovationsförderung e. V.

Mittwoch, 10.10., 9.30 – 11.00 Uhr
“Atem- und Bewegungsübungen für die Harmonisierung von Körper und Geist”
U. Werner / Kreissportbund

Donnerstag, 11.10., 13.00 – 15.00 Uhr
“Gesunde Gelenke”
U. Werner / Kreissportbund
Vortrag und Übungen

Freitag 12.10., 13.30 – 14.30 Uhr
“Musik für die Seele”
P. Lewin / Solist
von Evergreen bis Klassik auf dem Klavier

Sprechstunde zum beruflichen Wiedereinstieg

beruflicher Wiedereinstieg

Für Interessierte, die nach einer längeren Familienphase wieder zurück ins Berufsleben wollen, bietet die Arbeitsagentur eine neue Sprechstunde in Strausberg an.

Hildegard Graf, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder): „Die Rückkehr in den Beruf gelingt nach einer Familienphase nicht immer nahtlos. Die Betreuung der Kinder oder die Pflege von Angehörigen erfordert oft eine zeitweise Unterbrechung der Erwerbstätigkeit. Währenddessen dreht sich die Arbeitswelt weiter, die Anforderungen an Arbeitnehmer wandeln sich und es ist wichtig, wieder Anschluss zu finden. Der berufliche Wiedereinstieg ist ein Prozess, bei dem ich gern beratend zur Seite stehe – etwa im Hinblick auf Weiterbildungsmöglichkeiten oder Arbeitszeitmodelle.“

In der Arbeitsagentur Strausberg findet die erste offene Sprechstunde rund um den beruflichen Wiedereinstieg am Donnerstag, 3. Mai 2018, von 14 bis 15.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine sind in diesem Jahr geplant für den 28. Juni, den 11. Oktober und den 6. Dezember.

Treffen des ADFC

Radfahrer des ADFC treffen sich

Austausch rund ums Rad

Im November 2015 hat sich die Ortsgruppe Strausberg des ADFC gegründet. Ziel war die Vernetzung der fahrradinteressierten Bürger von Strausberg.

Die Mitglieder treffen sich jeden 2. Donnerstag des Monats um 19:00 Uhr in der Gaststätte “Zur Fähre” in Strausberg, Große Straße 1. Zentrales Thema bei den Treffen ist immer das Fahrrad und alles, was damit zu tun hat.

Schwerpunkt z.Z. ist der Strausberger Alltagsfahrradverkehr. Die Ortsgruppe Strausberg regt die Erstellung eines Radverkehrskonzeptes für Strausberg an und möchte dessen Entwicklungsprozess aktiv begleiten.

Interessierte Radfahrer aus Strausberg und Umgebung sind willkommen.

Kinder liebevoll begleiten

Mit der Haltung einer bedürfnisorientierten Kommunikation
in Kontakt kommen
Väterabend:

Do., 04.09., 11.10. und 22.11., 19:30 – 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag: 3 Euro/ Person,
für Netzwerkteilnehmer kostenfrei

Elterngruppe:

exklusiv für Netzwerkfamilien
jeden 1. Donnerstag im Monat
(13.09., 04.10., 01.11., 06.12.), 19:15 – 20:45 Uhr
kostenfrei

Frau Kubis – Trainerin für gewaltfreie Kommunikation
nach M. B. Rosenberg

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

REKIS Gesundheitswoche

Die Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (REKIS) veranstaltet vom 08.10 bis zum 12.10 eine Gesundheitswoche in den Räumen des Sozialparks

Achtung: Die Räume des Sozialparks sind z.T. nur über eine Treppe zu erreichen!

Das Programm:

Montag, 8.10, 14.00 – 16.00 Uhr
“Soziale Sicherung bei Pflegebedürftigkeit”
Fr. Krüger Gesprächsrunde / Pflegestützpunkt

Dienstag, 9.10, 15.00 – 17.00 Uhr
“Anwendung innovativer physikalischer Methoden – ein Ansatz zur Anregung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers!”
Prof. Dr. Klose, L. Amsel / Märkisches Institut für Technologie- und Innovationsförderung e. V.

Mittwoch, 10.10., 9.30 – 11.00 Uhr
“Atem- und Bewegungsübungen für die Harmonisierung von Körper und Geist”
U. Werner / Kreissportbund

Donnerstag, 11.10., 13.00 – 15.00 Uhr
“Gesunde Gelenke”
U. Werner / Kreissportbund
Vortrag und Übungen

Freitag 12.10., 13.30 – 14.30 Uhr
“Musik für die Seele”
P. Lewin / Solist
von Evergreen bis Klassik auf dem Klavier

Wanderausstellung – Fotoklub Strausberg “Bäume”

Wanderausstellung

Fotoklub Strausberg: „Bäume“

Ab dem 13. April gastiert die Wanderausstellung vom Fotoklub Strausberg in den Räumen der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft.

Jährlich stellt sich der Fotoklub Strausberg ein internes Wettbewerbsthema zur Auswahl. Für 2018 ist das Thema: „Bäume“.

Neben der Wanderausstellung beteiligt sich der Fotoklub Strausberg regelmäßig am “Fotoklub Forum Berlin”, das der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie e.V. organisiert. Dort ist er jährlich mit etwa 20 ausgewählten Bildern des internen Wettbewerbes vertreten.

Im laufenden Jahr ist bereits der neue Wettbewerb für das Jahr 2018 zum Thema „Perspektive“ gestartet.

Ort und Termine der aktuellen Fotoausstellung “BÄUME”

13.10.2018 – 07.12.2018 Krankenhaus MOL GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
(geöffnet: täglich von 00:00 bis 23:30 Uhr)

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

zweite Neubürgerbegrüßung

Neubürgerbegrüßung

Am Samstag, dem 13.10.2018 veranstaltet das Stadtmuseum die nächste Neubürgerbegrüßung. Eine gute Gelegenheit für diejenigen, die erst vor kurzem nach Strausberg gezogen sind, mehr über ihren neuen Wohnort zu erfahren.

Von 10.00 – 12.00 Uhr informiert Strausbergs Bürgermeisterin Elke Stadeler über Wissenswertes rund um die Stadt und gibt allerhand Tipps und Termine bekannt. Anschließend können die Teilnehmer der Veranstaltung das Stadtmuseum bei einem Rundgang etwas genauer kennenlernen und dabei mehr über die Geschichte der grünen Stadt am See erfahren.

Die Neubürgerbegrüßung ist kostenlos. Um eine Voranmeldung per Telefon: (03341) 38 11 07 oder E-Mail: buergermeisterin@stadt-strausberg.de wird jedoch gebeten.

Alle anderen Interessierten können das Stadtmuseum zu den allgemeinen Öffnungszeiten (10.00 – 12.00 Uhr und 13.00- 17.00 Uhr) jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag besuchen.

Musical Dinner Show Ein Medley durch die bekanntesten Musicals für Jung und Alt

Lassen Sie sich die Höhepunkte aus Tanz der Vampire, Cats oder dem Phantom der Oper und vielen weiteren Musicals schmecken! Beim Musical Dinner werden Ihnen zu einem exquisiten 3-Gang-Menü, die absoluten Highlights der beliebtesten Musicals serviert.

Während Sie sich dieses musikalische Dinner schmecken lassen, sorgen die Musical Stars in stilechten Kostümen für die ganz besondere Würze.

Inklusive kulinarischem 3-Gang Menü

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 79,00 Euro

Tischreservierung: 03341 3469-0 oder reception@burghotel-strausberg.de

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Sonntagsvorlesung im Krankenhaus MOL

Die Sonntagsvorlesungen des Krankenhauses Märkisch-Oderland ziehen seit Jahren regelmäßig viele interessierte Besucher an. Rund um die Vorsorge-, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten werden verschiedene Schwerpunkte durch unsere Spezialisten lebensnah und verständlich vorgestellt.

Die Sonntagsvorlesungen finden in der Cafeteria im Krankenhaus Strausberg, jeweils in der Zeit von 10.00 – 11.30 Uhr, statt. Im Anschluss an die Vorlesungen besteht die Möglichkeit des Mittagessens in der Cafeteria. Das Team des Krankenhauses MOL und des Sanitätshauses Schadock freuen sich auf Ihren Besuch.

Am 14. Oktober informiert Heidrun Badalus vom Medizinischen Versorgungszentrum Märkisch-Oderland über Möglichkeiten der Schmerztherapie. Sie betreibt eine Praxis für Physikalische und Rehabilitative Medizin im Strausberger Medizent II.
————————————–

weitere Vorlesungen in diesem Semester:

04. November 2018
Herz aus dem Takt: Wie gefährlich ist eigentlich Vorhof-Flimmern? (Herzwochen)
Dr. Lyudmil Gruev, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie

02. Dezember 2018
Ein märkischer Chefarzt in China
Priv.-Doz. Dr. med. Hagen Hommel, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Traumatologie

13. Januar 2019
Brennpunkt Speiseröhre: Neues zu Reflux und Co.
Dr. med. Georg Bauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Dr. med. Ole Gebbens- leben, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin

10. Februar 2019
Was macht wirklich dick: Ist Zucker der neue Übeltäter und Fett neuerdings gesund?
Dr. med. Christian Jenssen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Dr. med. Cristine Pietsch, Oberärztin der Klinik für Innere Medizin und Diabetologin

17. März 2019
Pankreaszysten als Krebsvorstufe – (worüber) müssen wir uns Sorgen machen?
Dr. med. Georg Bauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Dr. med. Christian Jenssen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin

14. April 2019
Brustkrebs: Erkennen und behandeln
Prof. nadzw. Dr. hab. Janusz Bartnicki, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Schwäbischer Brunch

Mehrmals im Jahr lädt Sebastian Marquardt vom Strausberger Restaurant und Tagungszentrum „Am Fischerkietz“ zu verschiedenen kulinarischen Themen ein. Vom Fischer über Jäger bis Chocolatier, viele präsentierten sich schon mit ihren Produkten.

Am Sonntag, den 14. Oktober lädt der Chefkoch von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr zu einem Schwäbischen Brunch ein. Lassen Sie sich überraschen von den Speisen, die Sebastian Marquardt zu diesem Thema auf den Tisch bringt. Der Preis beträgt pro Person 18,50 Euro.

Bitte reservieren Sie unter der Rufnummer 03341 / 497 900 oder per Email unter mail@restaurant-fischerkietz.de.

“Mir kann keener, mir könn`se alle mal.”

„Mir kann keener, mir könn`se alle mal.“

Peter Thomsen lässt nicht nur Finanzbeamte,

sondern auch echte Gespenster zu Wort kommen.

Exotische Tänzerinnen lockern die Stimmung,

alles wartet auf die Schlagerikone

Inklusive kulinarischem 3-Gänge Menü

Beginn: 18:00 Uhr

Preis: 46,00 EUR

Tischreservierung: 03341 3469-0 oder reception@burghotel-strausberg.de

Treffen der Nachbarschaftsgärtner

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Nachbarschaftsgartens Hegermühle treffen sich um den Garten Winterfest zu machen am Montag, dem 15. Oktober um 15 Uhr im Nachbarschaftsgarten, am südlichen S-Bahn-Aufgang Hegermühle.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen dazu zu stoßen und mehr über den Nachbarschaftsgarten zu erfahren!

Hilfe beim Helfen

17:00 Uhr
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Ein Angebot der Pflegekasse BARMER GEK in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Das Seminar ist für Versicherte aller Kassen offen und kostenfrei

Programm – Hilfe beim Helfen

Montag, den 10.09.2018
Was verändert sich durch die Erkrankung und wie geht es mir damit?
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 17.09.2018
Wissenswertes über Demenzerkrankungen
Referentin:
Frau Dr. Med. Katrin Miltkau, FÄ für Nervenheilkunde

Montag, den 24.09.2018
Informationen zur Pflegeversicherung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 01.10.2018
Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Referentin:
Diakonie Tagespflege S. Antje Weiß

Montag, den 08.10.2018
Konflikte und Belastungen im Alltag – wenn die Nacht zum Tag wird
Referentin:
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 15.10.2018
Rechtliche und ethische Fragestellungen – Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Referentin:
Fr. Trocha, Betreuungsbehörde Strausberg

Montag, den 22.10.2018
Neue Wohnformen
Referentin:
Mitarbeiterin des Pflegedienstes Pflegetraum Strausberg GmbH & Co. KG
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 29.10.2018
Die Pflege von Menschen mit Demenz – im schweren Stadium der Erkrankung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg
Tel.: 03341 /490 80 62

Tel.: 03341 /490 80 62
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Diese Seminarreihe ist ausschließlich für betroffene Angehörige und Bekannte. Es ist möglich, dass Ihr an Demenz erkrankter Angehöriger während der Treffen von uns betreut wird.

Bürgerdialog „Verbraucherschutz“

Politische Teilhabe, die sogenannte Partizipation wird ja immer wieder gefordert. Also nutzen Sie die Chance dazu am 15. Oktober 2018 um 18.00 Uhr im Raum 3.48 der Stadtverwaltung. Denn da laden das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission Berlin und der Stadt Strausberg zu einem Bürgerdialog zum Thema Verbraucherschutz ein. Unter dem Titel „Politik für VerbraucherInnen in EUropa und der Region – Wer (be)schützt? Was ist die Verantwortung der KonsumentInnen?“ bietet der Bürgerdialog Gelegenheit, mit 30 bis 40 BürgerInnen, Initiativen und Vereinen unserer Stadt in den direkten Austausch zu treten. Grundsätzlich richtet sich die Veranstaltung an politische Akteure, Pädagogen, Nichtregierungsorganisationen und alle Bürgerinnen und Bürger, die in irgendeiner Form Konsumenten sind. Der Eintritt für diese öffentliche Veranstaltung ist frei. Um Anmeldung wird jedoch gebeten. (katharina.kuss@deutsche-gesellschaft-ev.de)

 

Raum 3.48

 

 

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Loopsongs aus der alten Heimat

Theaterprojekt mit Ökolea

Ab dem 21. August lädt Ökolea zu einem neuen Theaterprojekt ein. Jeden Dienstag von 17:30 – 20:00 Uhr steht “Loopsongs aus der alten Heimat” im Strausberger Domizil im Wohngebiet Hegermühle auf dem Programm.

Ziel des Projektes ist es, die Erinnerung an eine vergangene (verlassene oder untergegangene) Heimat durch Klänge wieder wachzurufen und am Leben zu erhalten und dabei zugleich in ein neues Ganzes einzufügen. Das Projekt richtet sich an Menschen aus der ehemaligen DDR, und an Flüchtlinge, die sich aus unterschiedlichen Gründen gezwungen sahen, ihre Heimat zu verlassen.
Ihnen ist gemeinsam, dass sie derzeit nicht in ihrer ursprünglichen Heimat leben und auch nicht dorthin zurückkehren können. Angeknüpft wird dabei an das gerade laufende Theater-Projekt “Welt ohne Geld” an, das am 5. Mai 2017 in Strausberg Premiere hatte.

Improvisation bildet eine gute Grundlage für die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen. Mit den Mitteln von Körpertheater, Tanz und Musik ist Ausdruck und Austausch auch ohne Sprache möglich. Der Start des Loopsong-Projektes markiert somit die Gründung der freien Theatergruppe Strausberg!

Bei Interesse bitte anmelden unter: 03341 / 359 39 30

Informationsabend für werdende Eltern

Veranstalter: Krankenhaus MOL

Das Krankenhaus MOL in Strausberg führt an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat einen Infoabend für werdende Eltern durch, dazu werden Sie im Foyer des Krankenhauses empfangen. Die Besucher können die Möglichkeit nutzen, den Kreißsaal und die Wochenstation zu besichtigen. Bitte lassen Sie sich unser neues Familienzimmer zeigen, in dem die junge Familie dann gemeinsam die ersten Tage nach der Geburt verbringen kann. Hebammen, Ärzte und Schwestern beantworten die Fragen der werdenden Eltern gern. Im Krankenhaus sind neben stationären Geburten, bei denen Mutter und Kind die Klinik nach 3 bis 4 Tagen Liegezeit verlassen, auch ambulante Geburten möglich. Hier entscheiden Kinderarzt und Hebamme, ob die Mutti die Klinik verlassen kann.

Termine 2018:
02.01. / 16.01. / 06.02. / 20.02. / 06.03. / 20.03. / 03.04. / 17.04. / 15.05. / 05.06. / 19.06. / 03.07. / 17.07. / 07.08. / 21.08. / 04.09. / 18.09. / 02.10. / 16.10. / 06.11. / 20.11. / 04.12. / 18.12.

18. Sitzung des zeitweiligen Ausschusses “Altstadt”

Tagesordnung:

Eröffnung und Abstimmung zur Tagesordnung

Öffentlicher Teil:

01. Niederschrift der 16. Sitzung des zeitweiligen Ausschusses „Altstadt“ vom 01.08.2018

02. Auswertung und Verständigung zum weiteren Umgang mit den Vorschlägen, Ideen und Initiativen der Runden Tische vom 26.4. und 05.07.2018 und der Anhörung von Bürgern im zeitweiligen Ausschuss vom 01.08.2018

03. Stand zum Widerspruchsverfahren zur Versagung des Straßenverkehrsamts MOL zum Antrag der Stadt zur Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereiches (Spielstraße) Rederecht: Frau Hunger

04. Verständigung zum weiteren Verfahren zur Verkehrsberuhigung der Großen Straße

05. Verschiedenes Herrn Weiß, Herrn Kühn und Herrn Reinking wird für die gesamte Sitzung ein Rederecht eingeräumt.

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Das Klimafrühstück für Kaufleute

Das Klimafrühstück für Kaufleute findet am 17.10.2018 von 09:00 bis 11:00 im STIC in Strausberg statt.

 

Worum geht’s?

Energiekosten sind nach den Personal- und Mietausgaben der größte Kostenfaktor im Einzelhandel. Effizienzmaßnahmen lohnen sich deshalb für jeden Handelsbetrieb und sind ein positiver Beitrag für den Klimaschutz. Bereits mit kleinen organisatorischen Maßnahmen kann der Energieverbrauch um 15-20 % reduziert werden.

In unserem „Klimafrühstück für Einzelhändler*innen“ zeigen Branchenprofis, wo etwa im Bereich Beleuchtung Einsparpotenziale schlummern und wie sich diese erfolgreich heben lassen. Auch die Elektromobilität sowie eine eigene Photovoltaikanlage und Speichermöglichkeiten werden für Einzelhändler immer interessanter. Welche Investitionen in Energieeffizienz aktuell gefördert werden, erklärt ein Experte aus dem Brandenburger Wirtschaftsministerium.

Einzelhändler*innen erhalten bei einem Frühstück praxisnahe Tipps, wie sie Einsparpotenziale in ihrem Betrieb nutzen können. Die geladenen Energieexperten beantworten gerne individuelle Fragen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung

Per Fax unter 0335 – 5621 – 1390 oder online unter www.ihk-ostbrandenburg.de (kompletter Link: https://www.ihk-ostbrandenburg.de/System/vst/655046?id=305870&terminId=488983).

 

Termin 17. Oktober 2018 von 9:00 bis 11:00 Uhr 

STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland mbH, Garzauer Chaussee 1a 15344 Strausberg

 

Die Veranstaltung wurde von der IHK Ostbrandenburg, dem Handelsverband Berlin-Brandenburg sowie dem Handelsverband Deutschland (Klimaschutzoffensive) initiiert.

Die Klimaschutzoffensive des Handels ist eine vom Bundesumweltministerium geförderte Informations- und Unterstützungskampagne, die kleine und mittelständische Handelsbetriebe darin zu unterstützt, Energiekosten einzusparen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

Information für die Anreise

Link zu Google-Maps:

https://www.google.com/maps/place/STIC+Wirtschaftsf%C3%B6rderges.+MOL+mbH/@52.5696529,13.8930187,169m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47a832ca53e6773b:0x18c62e4342294dcf!8m2!3d52.56956!4d13.89451

Einige Parkplätze sind vor dem Gebäude verfügbar.

Stillcafé im Krankenhaus

Am Mittwoch öffnen sich im Strausberger Krankenhaus zwischen 12.30 und 14.00 Uhr wieder die Türen des Stillcafés. Dann nämlich lädt das Team der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung Mütter mit ihren Babys und Geschwisterkindern zum Austausch ein.

Kostenlos beraten Dana Schmiedel, Stillberaterin und Krankenhaushebamme Anke Auerbach über das Stillen, die verschiedenen Anlagetechniken sowie die Ernährung von Neugeborenen in den ersten Monaten nach der Geburt. Werdende Eltern erhalten Infos zur Stillvorbereitung. In gemütlicher Atmosphäre haben Sie ohne Anmeldung Gelegenheit, mit anderen Eltern Erfahrungen auszutauschen.

Wandergruppe mit Ina Krause

Wandergruppe mit Ina Krause

Die Wandergruppe mit Ina Krause macht eine Sommerpause und trifft sich am 12.09.2018, 13.00 Uhr zur Wanderung um den Gamensee.

Bei entsprechendem Wetter gehts es dann am 17.10.2018 mit der Wanderung zur Pyramide in Garzau weiter.

Tel.: 03341 / 31 19 68

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Bürgerversammlung Bebauungsplan Nr. 63/18 „Gewerbegebiet Verkehrslandeplatz (West) “

Einladung zur Bürgerversammlung

Der Fachbereich Technische Dienste der Stadtverwaltung Strausberg lädt im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) für die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 63/18 „Gewerbegebiet Ver-kehrslandeplatz (West)“ alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, den 17.10.2018, 18.30 Uhr, zu einer Erörterungsveranstaltung in das Gebäude der Stadtverwaltung Strausberg, Raum 3.48, Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg, ein.

Aufgrund der Nachfrage nach Baugrundstücken für gewerbliche Nutzungen sollen im Mittelzentrum Strausberg zusätzliche Flächen für Gewerbeansiedlungen im Bereich des Verkehrslandeplatzes Strausberg und dem infrastrukturell sehr gut erschlossenen Gewerbegebiet Strausberg Nord geschaffen werden.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans soll eine geordnete städtebauliche Weiterentwicklung in diesem Bereich erfolgen. Planungsziel ist die Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen für die Ausweisung von Gewerbegebieten für die Ansiedlung von nicht erheblich belästigenden Gewerbebetrieben, privaten Grünflächen und Straßenverkehrsflächen. Das Plangebiet befindet sich auf ehemaligen Flächen des Verkehrslandeplatzes Strausberg und grenzt direkt an die Straße „Am Flugplatz“ an.

Auf diese oben genannte Bürgerversammlung wurde bereits im Amtsblatt vom 02.Oktober 2018 hingewiesen. Des Weiteren finden Bürger die Einladung im Internet auf unserer Internetseite www.stadt-strausberg.de. Bereits im April hat eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Gewerbliche Bauflächenentwicklung im Bereich des Verkehrslandeplatzes Strausberg sowie im direkten Anschluss an das Gewerbegebiet Strausberg Nord“ stattgefunden.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Tag der offenen Tür beim Arbeitsamt

Ohne Termin und ohne Anmeldung: „Jobs to go!“

Am Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr bieten die Arbeitsagenturen in Frankfurt (Oder), Märkisch-Oderland sowie im Landkreis Oder-Spree wieder Arbeits- und Lehrstellen „zum Mitnehmen“ an.
Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich unverbindlich über aktuelle Ausbildungsplätze und Jobs informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagentur und der Jobcenter stehen für Fragen bereit und geben hilfreiche Tipps für die Bewerbung.

Auch wer nicht mehr pendeln will, unzufrieden mit den Rahmenbedingungen in seinem aktuellen Job ist oder sich beruflich verändern möchte, sollte die Veranstaltung nutzen.
Und wer sich „arbeitsuchend“ meldet, kann auf Wunsch zukünftig kostenlos neue Jobangebote per Post nach Hause erhalten, die auf sein Bewerberprofil passen.

Am Standort Frankfurt (Oder) geben zusätzlich die IHK Ostbrandenburg sowie die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Auskunft über ihre Angebote und Dienstleistungen.

Veranstaltungsorte:

Arbeitsagentur Strausberg, Prötzeler Chaussee 8, Räume 301-305, 15344 Strausberg
Arbeitsagentur Seelow, Fichtenweg 3, Räume 121-122, 15306 Seelow
Arbeitsagentur Bad Freienwalde, Amtsstraße 1, Räume 33-37, 16259 Bad Freienwalde

Der Aktionstag „Jobs to go!“ findet immer am dritten Donnerstag im Monat statt.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Das Original KRIMIDINNER® präsentiert: “Der Teufel der Rennbahn”

Sind Sie Mitglied der Upper Class, Angehöriger der Familie Ashtonburry oder gar Teil der königlichen Familie? Dann lädt WORLD of DINNER Sie ein zu einem erlesenen Menü beim berühmten britischen Pferderennen Royal Ascot!

Cora Tilling trifft beim Ladies Day auf der Rennbahn von Ascot zum ersten Besuch bei ihrem Erbonkel, Lord Mant, ein. Der wohlhabende Lord hat einen heißen Favoriten am Start des Gold Cup: „Satan“ heißt das unbändige Wunderpferd, der – schenkt man dem Munkeln der Buchmacher Glauben – vom Teufel selbst geritten wird.

Schon bald macht Satan seinem Namen alle Ehre: Beim Training wirft er seinen Jockey ab und dieser stirbt. War es wirklich nur ein Unfall?

Doch damit nicht genug: Als auch noch ein Mord geschieht, gerät Cora selbst in tödliche Gefahr und wird unversehens zur Hauptverdächtigen. In ihrer Not verständigt sie Richard Bourke, den Langzeitverlobten ihrer Stiefmutter. Wird es dem ehemaligen Chefinspektor von Scotland Yard gelingen, den Täter zu stellen, bevor es für Cora zu spät ist?

Einem Rennpferd traut niemand etwas Böses zu… Oder liegt doch ein Fluch auf Satan, der auch der „Teufel der Rennbahn“ genannt wird?

Preis: 79,00 EUR inkl. 4-Gänge Menü

Reservierungstelefon: 03341 34 69 0

Dinner for fun

Varietékunst mit 4-Gang Menü

Am 28 September 2018 startet das gemütliche Verzehrtheater Dinner for fun nun bereits zum 10. Male in im klimatisierten Palastzelt für gut 100 Gäste im Kulturpark Strausberg.

Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrene Artisten, haben sich mit Dinner for fun einen Lebenstraum erfüllt und prägen das Unternehmen mit ihrer ganz eigenen Note. Foyer und Showzelt schimmern im warmen Kerzenschein, funkelndes Glas, goldene Spiegel und dunkelrote Samtvorhänge schaffen eine romantische Atmosphäre.

Die Gäste des Varietés werden persönlich und sehr herzlich empfangen, von netten, fröhlichen Menschen zum Tisch geleitet und während des Dinners kurzweilig und auf hohem Niveau unterhalten. Individualität, Gastlichkeit und persönliches Engagement werden hier großgeschrieben. Und das Service-Personal glänzt mit vielen Fertigkeiten…

Showtime zwischen den Gängen oder Gänge zwischen den Showeinlagen? Durch das Programm führt in liebenswürdiger Art und wortwitziger Weise Herr Konrad.Vom Bauchtanz bis zur Contorsion über Hula Hoop und Möglichkeiten was man mit Licht so alles anstellen kann, versprechen wir einen bunten unterhaltsamen Abend. Pilar Ortí López wird Sie nicht nur gesanglich durch den Abend begleiten auch tänzerisch hat Sie so einiges zu bieten. …am Piano begleitet von Daniel Almeida Torres.

Rasant auf der Leiter und charmant mit Witz jongliert Nikita Boutorine und lässt die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Ballerina schwebt in der Luft und ein im Netz gefangenes Wesen beweist Ihr Talent zur Bühne. In diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Finale….mehr wird jetzt aber nicht verraten…lassen Sie sich überraschen!

Ja… und der Hausherr Davidoof ist natürlich auch wieder dabei…

Kulinarische Verführung in vier Etappen…

Auch in der kommenden Saison, hat unser Freund und Koch Remo Müller aus der Schweiz wieder unser Menü kreiert. Freuen Sie sich auf ein fein abgestimmtes Menü mit einem Hauch von Internationalem Flair. Unser Lieblings – Chefkoch Jan Schaarschmidt aus Deutschland wird mit tatkräftiger Unterstützung von Theis Nielsen aus Dänemark jeden Abend für Ihr leibliches Wohl sorgen.

Show und 4-Gang Menü

Sonntag bis Donnerstag 66,- * € pro Person
Freitag und Samstag sowie 25.12. und 26.12. 69,-€ pro Person
Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn, Beginn am Sonntag schon um 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden

 

Veranstalter:
Dinner for fun GbR
Bötzseestraße 2 D-15345 Eggersdorf
Tel.: 0173 / 100 3434

Nähen beim Netzwerk Gesunde Kinder

… für Fortgeschrittene
Unterfachlicher Anleitung eigene Nähprojekte fertigstellen
Samstag, 20.10., 10 – 13 Uhr

… für Anfänger – Wäschebeutel für die Kita
Eine praktische Einweisung in das 1×1 im Umgang
mit der Nähmaschine
Samstag, 24.11., 10 – 13 Uhr

15 Euro, für Netzwerkteilnehmer kostenfrei

Eine Nähmaschine kann für 5 Euro ausgeliehen werden.

Frau Loll

Treffen der Skatfreunde

Jeden 3. Samstag im Monat treffen sich die Skatfreunde in der Pension Zur alten Stadtmauer. Beginn ist immer 13:30.

Das 11. Turnier der Skatfreunde

Am Sonnabend, 20.10.2018, geht es in der Pension Zur alten Stadtmauer ab 11:00 Uhr bereits zum 11. Mal um den Strauspokal im Skat.

Bitte melden Sie sich an: 0173 / 49 73 52 0

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Große Hochzeitsgala

Wir geben Ihnen die wunderbare Möglichkeit, sich noch einmal so zu fühlen, wie an Ihrem schönsten Tag! Oder haben Sie vor, bald zu heiraten?

Am 20.10.2018 findet unser alljährlich sehr beliebter Hochzeitsball statt.

Folgende Highlights erwarten Sie:

Begrüßungssekt, ein großes Galabuffet, dass keine kulinarischen Wünsche offen lässt, Tanz, Show-Act und zu guter Letzt ein atemberaubendes Feuerwerk am Strausberger Sternenhimmel mit Punsch aus dem Kupferkessel.

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 79,00 EUR pro Person

Allen Gästen, die nach der Gala nicht mehr nach Hause möchten, gewähren wir einen Sonderpreis für eine Übernachtung.

Da die Nachfrage sehr groß ist, empfehlen wir Ihnen, am besten gleich an der Rezeption Ihre Eintrittskarten zu reservieren.

Diesen Abend werden Sie nie vergessen!

Tischreservierung: 03341 3469-0 oder reception@burghotel-strausberg.de

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Pilzwanderung mit Ökolea

Zu einer Pilzwanderung starten die Teilnehmer gemeinsam mit Wanderführer Heinrich Waldschütz am 22. Oktober am S-Bahnhof Strausberg Nord. Mit dem Ziel Klosterdorf geht es zunächst auf die gegenüberliegende Straßenseite zur Wiese vor dem Finanzamt. Bei genauerem Hinschauen eröffnen sich kleine Pilzwelten verstreut über das gesamte Areal. Bis 18 Uhr streift die Truppe quer durch die Wälder in Richtung Klosterdorf. Ein kleiner Zwischenstopp mit heißem Tee ist eingeplant.

Heinrich Waldschütz, der sich schon seit Jahrzehnten mit Pilzen beschäftigt und bereits unzählige Führungen durchgeführt hat, erklärt, wie man Pilzsorten unterscheiden kann. Es genügt nicht sich allein auf das Aussehen zu verlassen – Geruch oder auch eine Geschmacksprobe können hilfreich bei der Bestimmung sein. Manchmal macht es auch Sinn den Pilz “unter die Lupe zu nehmen”.

Teilnahmebeitrag: 13,50 €

Anmeldung:
Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf

Tel. 030 / 902932590 oder
www.vhs-marzahn-hellersdorf.de

Hilfe beim Helfen

17:00 Uhr
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Ein Angebot der Pflegekasse BARMER GEK in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Das Seminar ist für Versicherte aller Kassen offen und kostenfrei

Programm – Hilfe beim Helfen

Montag, den 10.09.2018
Was verändert sich durch die Erkrankung und wie geht es mir damit?
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 17.09.2018
Wissenswertes über Demenzerkrankungen
Referentin:
Frau Dr. Med. Katrin Miltkau, FÄ für Nervenheilkunde

Montag, den 24.09.2018
Informationen zur Pflegeversicherung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 01.10.2018
Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Referentin:
Diakonie Tagespflege S. Antje Weiß

Montag, den 08.10.2018
Konflikte und Belastungen im Alltag – wenn die Nacht zum Tag wird
Referentin:
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 15.10.2018
Rechtliche und ethische Fragestellungen – Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Referentin:
Fr. Trocha, Betreuungsbehörde Strausberg

Montag, den 22.10.2018
Neue Wohnformen
Referentin:
Mitarbeiterin des Pflegedienstes Pflegetraum Strausberg GmbH & Co. KG
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 29.10.2018
Die Pflege von Menschen mit Demenz – im schweren Stadium der Erkrankung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg
Tel.: 03341 /490 80 62

Tel.: 03341 /490 80 62
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Diese Seminarreihe ist ausschließlich für betroffene Angehörige und Bekannte. Es ist möglich, dass Ihr an Demenz erkrankter Angehöriger während der Treffen von uns betreut wird.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Verkauf Junggeflügel

Bus
15344 Ruhlsdorf

Tour Strausberg

Der Geflügelhof Giesecker verkauft regelmäßig Junghennen, Legereife, Grünleger, Hähne, Broiler, Schnee- oder Broncepiuten, Pekingenten, Flugenten, Mularden und Gänse. Die grünen Fahrzeuge machen auf der Tour Strausberg Station zu folgenden Zeiten in folgenden Orten:

7.00 Hermersdorf, Bus
7.15 Obersdorf, Kirche
7.35 Müncheberg, Wasserturm
8.05 Eggersdorf, Gasthof
8.35 Hoppegarten, FFw
8.50 Heidekrug, Bus

9.00 Lichtenow, Gemeinde
9.15 Herzfelde, Bus (Kirche)
9.30 Hennickendorf, Parkplatz Sparkasse
9.45 Rehfelde-Dorf, Container
10.00 Zinndorf, FF
10.15 Werder, Konsum

10.30 Rehfelde, Bahnhof
10.45 Garzau, Kirche
11.00 Garzin, Bus
11.15 Hohenstein, Container
11.25 Ruhlsdorf, Bus
11.45 Waldsieversdorf, ehem. EDEKA

12.00 Buckow, Bahnhof
12.15 Bollersdorf, Kirche
12.25 Julianenhof, Bus
12.45 Reichenberg, Kreuzung
13.00 Batzlow, Bus
13.10 Ihlow, Bus

13.25 Reichenow, Bus
13.40 Grunow, Bus
13.50 Ernsthof, Bus
14.00 Prädikow, Bus
14.10 Prötzel, Kirche
14.25 Klosterdorf, Bus

14.45 Gielsdorf, FFw.
15.00 Wesendahl, Bus
15.10 Wegendorf, Kindergarten
15.25 Buchholz, Waage
15.35 Vorwerk, Bus
15.45 Altlandsberg, gegenüber Gutshof
16.00 Bruchmühle, geg. Backstube Henning
16.15 Eggersdorf, Schule

Alle Tiere sind dem Alter entsprechend schutzgeimpft und stammen aus Freiland- bzw. Bodenhaltung.

Autotelefon: 0175 / 413 41 57

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Loopsongs aus der alten Heimat

Theaterprojekt mit Ökolea

Ab dem 21. August lädt Ökolea zu einem neuen Theaterprojekt ein. Jeden Dienstag von 17:30 – 20:00 Uhr steht “Loopsongs aus der alten Heimat” im Strausberger Domizil im Wohngebiet Hegermühle auf dem Programm.

Ziel des Projektes ist es, die Erinnerung an eine vergangene (verlassene oder untergegangene) Heimat durch Klänge wieder wachzurufen und am Leben zu erhalten und dabei zugleich in ein neues Ganzes einzufügen. Das Projekt richtet sich an Menschen aus der ehemaligen DDR, und an Flüchtlinge, die sich aus unterschiedlichen Gründen gezwungen sahen, ihre Heimat zu verlassen.
Ihnen ist gemeinsam, dass sie derzeit nicht in ihrer ursprünglichen Heimat leben und auch nicht dorthin zurückkehren können. Angeknüpft wird dabei an das gerade laufende Theater-Projekt “Welt ohne Geld” an, das am 5. Mai 2017 in Strausberg Premiere hatte.

Improvisation bildet eine gute Grundlage für die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen. Mit den Mitteln von Körpertheater, Tanz und Musik ist Ausdruck und Austausch auch ohne Sprache möglich. Der Start des Loopsong-Projektes markiert somit die Gründung der freien Theatergruppe Strausberg!

Bei Interesse bitte anmelden unter: 03341 / 359 39 30

Treff der Trauernden

Der Hospizdienst MOL lädt jeweils am vierten Mittwoch im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr alle Trauernden ein, die einen nahe stehenden Angehörige oder Freund verloren haben, mit Gleichgesinnten zu reden.

Die Treffen finden bei der Diakonie in der Hohensteiner Chaussee (über dem Kaufland) statt.

Kontakt: 03341 308418

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Akanthus-Vortrag aus Literatur und Musik

Das Stadtmuseum Strausberg und der Verein Akanthus laden ein zum

Vortrag aus Literatur und Musik zum 400. Jahrestag des 30-jährigen Krieges

mit Christa und Kurt Schornsheim.

Eintritt: 3,00 Euro

Informationen und Anmeldung im Stadtmuseum unter Telefon: 03341 / 23 655

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Kegelgruppe

14:00 Uhr
Am Markt
15370 Petershagen/Eggersdorf

Die Kegelgruppe trifft sich in Eggersdorf Am Markt am Donnerstag, 12.07., Freitag, 27.07., sowie im August am Donnerstag, 09.08. und Freitag, 24.08.2018, immer um 14.00 Uhr.

AWO Ortsverein
Tel.: 03341 / 31 19 68

Klettern unterm Sternenhimmel

DER STAR IN UNSEREM KLETTERWALD: KLETTERN UNTERM STERNENHIMMEL

Schon wieder ein langweiliger Samstagabend daheim vor der Glotze? Probier doch einmal etwas anderes aus. Zum Beispiel das Klettern unterm Sternenhimmel. An jedem letzten Samstag im Monat kannst du dich auf beleuchteten Parcours in luftiger Höhe durch den Wald bewegen und in eine ganz besondere Stimmung eintauchen.

Climb Up! Kletterwald
Tel.: 030 / 810 38 10 10

Die Glorreichen 3 – Legenden sterben nie- Nein!Doch!Oh!

Veranstalter: The Lakeside Burghotel zu Strausberg

Szenische Hommage an Louis de Funes als Wachtmeister, Peter Falk als Columbo und Margaret Rutherford als Miss Marple. Sie sind herzlich eingeladen zu einen amüsanten Spektakel – immer mit einem erlesenen 4-Gänge Menü.

Beginn: 18:00 Uhr

Preis: 69,00 Euro

Tischreservierung: 03341 3469-0 oder reception@burghotel-strausberg.de

Weitere Infos

Orgelkonzert

Orgelkonzert

Das Kulturradio vom RBB veranstaltet seit 2013 den sogenannten Brandenburger Orgelmonat. An jedem Oktober-Sonntag werden an ausgewählten Orgeln in Brandenburg Konzerte veranstaltet, die aufgezeichnet und an den Adventssonntagen im Kulturradio ausgestrahlt werden.

Das Orgelkonzert in Strausberg gestaltet Martin Sander, der als internationaler Konzertsolist tätig ist. Er lehrt künstlerisches Orgelspiel an den Musikhochschulen in Detmold und Basel und im Rahmen zahlreicher Meisterkurse weltweit.

Martin Sander gilt als Experte für Orgelwerke der Romantik. Seine Einspielung der Orgelsonate von Julius Reubke wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Die Aufnahme des Konzerts wird am Sonntag, dem 23. Dezember, um 17.05 Uhr in der Sendung “Kulturland Brandenburg” gesendet.

Martin Sander, Orgel
Moderation: Claus Fischer

Eintritt frei

Hilfe beim Helfen

17:00 Uhr
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Ein Angebot der Pflegekasse BARMER GEK in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Das Seminar ist für Versicherte aller Kassen offen und kostenfrei

Programm – Hilfe beim Helfen

Montag, den 10.09.2018
Was verändert sich durch die Erkrankung und wie geht es mir damit?
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 17.09.2018
Wissenswertes über Demenzerkrankungen
Referentin:
Frau Dr. Med. Katrin Miltkau, FÄ für Nervenheilkunde

Montag, den 24.09.2018
Informationen zur Pflegeversicherung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Montag, den 01.10.2018
Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Referentin:
Diakonie Tagespflege S. Antje Weiß

Montag, den 08.10.2018
Konflikte und Belastungen im Alltag – wenn die Nacht zum Tag wird
Referentin:
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 15.10.2018
Rechtliche und ethische Fragestellungen – Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
Referentin:
Fr. Trocha, Betreuungsbehörde Strausberg

Montag, den 22.10.2018
Neue Wohnformen
Referentin:
Mitarbeiterin des Pflegedienstes Pflegetraum Strausberg GmbH & Co. KG
Elke Kirschneck, Sozialarbeiterin

Montag, den 29.10.2018
Die Pflege von Menschen mit Demenz – im schweren Stadium der Erkrankung
Referentin:
Ines Diewitz, Casemanagerin, Altenpflegerin
Jana Volkholz, Krankenschwester

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg
Tel.: 03341 /490 80 62

Tel.: 03341 /490 80 62
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Diese Seminarreihe ist ausschließlich für betroffene Angehörige und Bekannte. Es ist möglich, dass Ihr an Demenz erkrankter Angehöriger während der Treffen von uns betreut wird.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Loopsongs aus der alten Heimat

Theaterprojekt mit Ökolea

Ab dem 21. August lädt Ökolea zu einem neuen Theaterprojekt ein. Jeden Dienstag von 17:30 – 20:00 Uhr steht “Loopsongs aus der alten Heimat” im Strausberger Domizil im Wohngebiet Hegermühle auf dem Programm.

Ziel des Projektes ist es, die Erinnerung an eine vergangene (verlassene oder untergegangene) Heimat durch Klänge wieder wachzurufen und am Leben zu erhalten und dabei zugleich in ein neues Ganzes einzufügen. Das Projekt richtet sich an Menschen aus der ehemaligen DDR, und an Flüchtlinge, die sich aus unterschiedlichen Gründen gezwungen sahen, ihre Heimat zu verlassen.
Ihnen ist gemeinsam, dass sie derzeit nicht in ihrer ursprünglichen Heimat leben und auch nicht dorthin zurückkehren können. Angeknüpft wird dabei an das gerade laufende Theater-Projekt “Welt ohne Geld” an, das am 5. Mai 2017 in Strausberg Premiere hatte.

Improvisation bildet eine gute Grundlage für die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen. Mit den Mitteln von Körpertheater, Tanz und Musik ist Ausdruck und Austausch auch ohne Sprache möglich. Der Start des Loopsong-Projektes markiert somit die Gründung der freien Theatergruppe Strausberg!

Bei Interesse bitte anmelden unter: 03341 / 359 39 30

Happy Halloween Klettern im CLIMB UP! Kletterwald & Bergwelt

Gruselspaß der besonderen Art: Happy Halloween Klettern mit Kids-Parcours (3 bis 6 Jahre)

Nicht nur im Wald gibt es Grusel-Kletterspaß – auch die Bergwelt verwandelt sich nach Sonnenuntergang in ein echtes Gruselgebirge und wird bis 0 Uhr geöffnet sein.
Jeder, der über 1,30 Meter groß ist und um 19 Uhr noch nicht im Bett sein muss, kann die Halloween-Bergwelt bezwingen.

Anmeldung und Reservierung unter Telefon 030 / 81 30 81 010 bzw. 030 / 81 03 81 009

www.climbup.de

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung (unten).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen