© 2018 Stadt Strausberg

Veranstaltungskalender

Kultur & Tourismus

  • Startseite
  • Kultur & Tourismus
  • Touristinformationen
  • Veranstaltungen

Veranstaltungen

August 2018

Ergebnisse werden geladen...

Wanderausstellung – Fotoklub Strausberg “Bäume”

Wanderausstellung

Fotoklub Strausberg: „Bäume“

Ab dem 13. April gastiert die Wanderausstellung vom Fotoklub Strausberg in den Räumen der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft.

Jährlich stellt sich der Fotoklub Strausberg ein internes Wettbewerbsthema zur Auswahl. Für 2018 ist das Thema: „Bäume“.

Neben der Wanderausstellung beteiligt sich der Fotoklub Strausberg regelmäßig am “Fotoklub Forum Berlin”, das der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie e.V. organisiert. Dort ist er jährlich mit etwa 20 ausgewählten Bildern des internen Wettbewerbes vertreten.

Im laufenden Jahr ist bereits der neue Wettbewerb für das Jahr 2018 zum Thema „Perspektive“ gestartet.

Ort und Termine der aktuellen Fotoausstellung “BÄUME”

16.06.2018 – 10.08.2018 ProCurand Seniorenresidenz
Drosselweg 5, 15344 Strausberg

11.08.2018 – 12.10.2018 Wasserverband Strausberg-Erkner ( WSE )
Am Wasserwerk 1, 15344 Strausberg

13.10.2018 – 07.12.2018 Krankenhaus MOL GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
(geöffnet: täglich von 00:00 bis 23:30 Uhr)

Ausstellung: späte Impressionen

Späte Impressionen

Am Donnerstag eröffnet der Strausberger Hans Eichenberg seine Ausstellung „Späte Impressionen“ in der Entreegalerie der Stadtverwaltung Strausberg.
Diese Ausstellung umfasst 20 Bilder (50X70cm) und endet am 07.09.2018. Sie beinhaltet als Motive Landschaften, besondere Eindrücke und Impressionen aus der Region, den Alpen und der Ostsee.

Hans Eichenberg lebt seit 1961 in Strausberg und ist im 80. Lebensjahr. Um seine Rentnerzeit sinnvoll zu gestalten, begann er 2014 als Autodidakt mit dem Malen. Die Bilder werden auf Kartonpapier und Leinwand mit Acryl- und Aquarellfarben gemalt. Die Vorlagen sind aus seinem privaten Fotoarchiv. Sein gelernter Beruf ist Betriebs- und Verkehrseisenbahner, später war er Berufssoldat und seit 1990 arbeitete er selbstständig als Manager in der Werbebranche und Marketingberatung sowie im Vertrieb und der Vertriebsförderung.
Werfen Sie einen Blick auf den „Straussee mit Stadtansicht“, die „Abendstimmung an der Oder“, die „Pferdekoppel mit Trauerweiden“, die „Alpenhütte“ oder die vielen anderen Motive, entweder zur Vernissage oder während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung.

Couponaktion im Handelscentrum

Couponaktion

Profitieren Sie von zahlreichen Rabattaktionen in unseren Geschäften & sichern Sie sich Ihr Couponheft. Erhältlich in allen teilnehmenden Geschäften.

Aktionsdauer: vom 01. Juli bis 31. August 2018.

Stillcafé im Krankenhaus

Am Mittwoch öffnen sich im Strausberger Krankenhaus zwischen 12.30 und 14.00 Uhr wieder die Türen des Stillcafés. Dann nämlich lädt das Team der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung Mütter mit ihren Babys und Geschwisterkindern zum Austausch ein.

Kostenlos beraten Dana Schmiedel, Stillberaterin und Krankenhaushebamme Anke Auerbach über das Stillen, die verschiedenen Anlagetechniken sowie die Ernährung von Neugeborenen in den ersten Monaten nach der Geburt. Werdende Eltern erhalten Infos zur Stillvorbereitung. In gemütlicher Atmosphäre haben Sie ohne Anmeldung Gelegenheit, mit anderen Eltern Erfahrungen auszutauschen.

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Wanderung “Pfad der Steine”

„Pfad der Steine“
mit Kurt Zirwes

Entdecken Sie das Ruhlsdorfer Bruch und nutzen Sie die Gelegenheit, den Findlingshof Strausberg kennenzulernen.
Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Findlingshof Alt Ruhlsdorf 13

Bitte beachten Sie, dass zu jeder Wanderung die Mitnahme von
Rucksackverpflegung (insbesondere Getränke) erforderlich ist!

Teilnahmegebühren je Veranstaltung
regulär: 3,00 € p. P.
ermäßigt: 2,00 € p. P.
(Kinder/Schüler/ Studenten, Schwerbeschädigte, ALG II-Empfänger)

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

IntiSonLatino

IntiSonLatino

Die Gruppe IntiSonLatino mit Musikern aus Cuba, Ecuador und Deutschland ist seit 2011 als Trio unterwegs, vor allem in Brandenburg. Ihr Programm folgt den großen Melodien und Stimmen Südamerikas und der Karibik – von Mercedes Sosa und Facundo Cabral bis Guillermo Portabales und Compay Segundo vom legendären Buena Vista Social Club in Havanna. Auch traditionelle Indígena-Gesänge finden sich im Repertoire.

IntiSonLatino entführt seine Zuhörer in andine und tropische Musikwelten: über Argentinien, Chile, Bolivien, Peru und Ecuador nach Kolumbien; über Uruguay, Brasilien und Venezuela nach Cuba. Rhythmen wie Zamba, Huayno und Pasillo erklingen, aber auch Cumbia, Candombe, Bolero und Son. Die Inhalte der Lieder werden auf Deutsch vorgestellt.

Die Latino-Musikanten leben seit vielen Jahren in Berlin. Der Sitz der Gruppe ist das uckermärkische Ökodorf Brodowin.

Kultur- und Tagungszentrum “Haus Bötzsee”
Tel.: +49 (0) 3341 47 30 04
haus.boetzsee@petershagen-eggersdorf.de

Theater in Strausberg

Das Ziel ist im Weg

Mitten in Strausberg gibt es ein Theater! Nach dem Stück Pikeslust, welches im letzten Jahr uraufgeführt wurde gibt es in diesem Jahr eine neue Premiere: Das Ziel ist im Weg. Diese findet am 28. Juli 2018 um 19:30 Uhr auf der Die Andere Welt Bühne in der Garzauer Straße 20 in Strausberg (Nähe Straßenverkehrsamt) statt.

Info zum Stück:
„Ihr wollt eine konservative Revolution? -Ihr könnt uns mal!“
Ein rasanter Theaterabend in der Auseinandersetzung mit Jüngers Waldgang; trashig, dreckig und in 10 Tagen auf die Bühne gebracht.

Schauspiel: Inés Burdow, Melanie Seeland
Regie: Matthias Merkle
Eintritt: 10,- und ermäßig: 8,- Euro

Weitere Vorstellungen:
04.08.2018 19:30 Uhr
11.08.2018 19:30 Uhr

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Geführte Stadtrundgänge

Stadtrundgänge

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Stadtführern in die Vergangenheit entführen!
Entdecken Sie das älteste Gebäude, historische Plätze und erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte unserer Stadt Strausberg.

Die Stadtrundgänge 2018 finden jeweils sonntags um 10.30 Uhr ab der Stadt- und Touristinformation am Lustgarten statt.

Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Teilnahmegebühr: 3,00 € p. P.
ermäßigt: 2,00 € p. P. (Kinder/ Schüler/ Studenten, Schwerbeschädigte, ALG-II-Empfänger)

Bitte melden Sie sich vor der Stadtführung bei uns an:
Telefon: 03341 / 31 10 66
E-Mail: touristinfo@stadt-strausberg.de

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Blutspendeaktion DRK

Blutspenden der Lebenshilfe MOL

Das Deutsche Rote Kreuz ruft zum Blutspenden von 15.00 bis 19.00 Uhr in den Werkstätten der Lebenshilfe MOL e.V., Am Biotop 24/Gewerbegebiet auf.

Blutspenden kann jeder Gesunde im Alter von 18 bis 68 Jahren, Erstspender bis zum 60. Lebensjahr. Spender profitieren von den Blutuntersuchungen, das Blut wird nach Infektionskrankheiten wie Hepatitis, Syphilis oder Aids untersucht. Die Spender sollten ihren Personalausweis bitte mitbringen.

Informationsabend für werdende Eltern

Veranstalter: Krankenhaus MOL

Das Krankenhaus MOL in Strausberg führt an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat einen Infoabend für werdende Eltern durch, dazu werden Sie im Foyer des Krankenhauses empfangen. Die Besucher können die Möglichkeit nutzen, den Kreißsaal und die Wochenstation zu besichtigen. Bitte lassen Sie sich unser neues Familienzimmer zeigen, in dem die junge Familie dann gemeinsam die ersten Tage nach der Geburt verbringen kann. Hebammen, Ärzte und Schwestern beantworten die Fragen der werdenden Eltern gern. Im Krankenhaus sind neben stationären Geburten, bei denen Mutter und Kind die Klinik nach 3 bis 4 Tagen Liegezeit verlassen, auch ambulante Geburten möglich. Hier entscheiden Kinderarzt und Hebamme, ob die Mutti die Klinik verlassen kann.

Termine 2018:
02.01. / 16.01. / 06.02. / 20.02. / 06.03. / 20.03. / 03.04. / 17.04. / 15.05. / 05.06. / 19.06. / 03.07. / 17.07. / 07.08. / 21.08. / 04.09. / 18.09. / 02.10. / 16.10. / 06.11. / 20.11. / 04.12. / 18.12.

Bürgerversammlung zur Lärmaktionsplanung

Am 7.8.2018 beabsichtigt die Stadtverwaltung Strausberg zusammen mit dem Landesamt für Umwelt die Lärmkartierung an den stark befahrenen Straßen in der Stadt Strausberg vorzustellen und mit interessierten Bürgern zur Lärmaktionsplanung für die Stadt Strausberg ins Gespräch zu kommen.

Diese Bürgerversammlung findet am 7.8.2018 um 18.00 Uhr im Gebäude der Stadtverwaltung Strausberg, Hegermühlenstraße 58, Raum 3.47/3.48 statt. Alle interessierten Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Kurs immer dienstags mit Conni Wild

Vermittelt wird der klassische orientalische Tanz mit folkloristischen Elementen.

Die Teilnehmer erlernen:
– die für den orientalischen Tanz typische Isolation von Schultergürtel, Becken und Brustkorb
– Basisbewegungen und deren Kombinationen mit Augenmerk auf Stärkung des unteren Rückens
– arabische und türkischen Gemeinschaftstänze
– einen eigenen Ausdruck mit klassischer Belledymusik zu gestaltet

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Kulturgeschichte des Orientalischen Tanzes.
Eingeleitet wird jede Tanzstunde mit Übungen zum Erwärmen und Entspannen aus Yoga und anderen Bewegungslehren.
Voraussetzung sind Spaß am Tanzen, die Geduld mit sich selbst und die Bereitschaft in einer Gruppe von Anfängern und Fortgeschrittenen zusammen zu lernen. Der Kurs wird mit einem festlicher Abschlussabend mit türkisch-arabischem Buffet abgerundet.

Anmeldung erwünscht, Tel. 03341 / 359 39 37

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Kegelgruppe

Die Kegelgruppe trifft sich in Eggersdorf Am Markt am Donnerstag, 12.07., Freitag, 27.07., sowie im August am Donnerstag, 09.08. und Freitag, 24.08.2018, immer um 14.00 Uhr.

AWO Ortsverein
Tel.: 03341 / 31 19 68

Treffen des ADFC

Radfahrer des ADFC treffen sich

Austausch rund ums Rad

Im November 2015 hat sich die Ortsgruppe Strausberg des ADFC gegründet. Ziel war die Vernetzung der fahrradinteressierten Bürger von Strausberg.

Die Mitglieder treffen sich jeden 2. Donnerstag des Monats um 19:00 Uhr in der Gaststätte “Zur Fähre” in Strausberg, Große Straße 1. Zentrales Thema bei den Treffen ist immer das Fahrrad und alles, was damit zu tun hat.

Schwerpunkt z.Z. ist der Strausberger Alltagsfahrradverkehr. Die Ortsgruppe Strausberg regt die Erstellung eines Radverkehrskonzeptes für Strausberg an und möchte dessen Entwicklungsprozess aktiv begleiten.

Interessierte Radfahrer aus Strausberg und Umgebung sind willkommen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Wanderausstellung – Fotoklub Strausberg “Bäume”

Wanderausstellung

Fotoklub Strausberg: „Bäume“

Ab dem 13. April gastiert die Wanderausstellung vom Fotoklub Strausberg in den Räumen der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft.

Jährlich stellt sich der Fotoklub Strausberg ein internes Wettbewerbsthema zur Auswahl. Für 2018 ist das Thema: „Bäume“.

Neben der Wanderausstellung beteiligt sich der Fotoklub Strausberg regelmäßig am “Fotoklub Forum Berlin”, das der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie e.V. organisiert. Dort ist er jährlich mit etwa 20 ausgewählten Bildern des internen Wettbewerbes vertreten.

Im laufenden Jahr ist bereits der neue Wettbewerb für das Jahr 2018 zum Thema „Perspektive“ gestartet.

Ort und Termine der aktuellen Fotoausstellung “BÄUME”

11.08.2018 – 12.10.2018 Wasserverband Strausberg-Erkner ( WSE )
Am Wasserwerk 1, 15344 Strausberg

13.10.2018 – 07.12.2018 Krankenhaus MOL GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
(geöffnet: täglich von 00:00 bis 23:30 Uhr)

Sommerfest im Hegermühler Nachbarschaftsgarten

Sommerfest

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Hegermühler Nachbarschaftsgartens laden herzlich ein
zu einem kleinen Sommerfest im August. Die Gäste erwartet u. a. ein Kinderprogramm und
Leckeres aus der Gartenküche. Und natürlich informieren die Gärtnerinnen und Gärtner
gern über den Nachbarschaftsgarten und diesjährige Neuerungen wie das Hochbeet der
Grundschule Am Annatal und das frisch eingezogene Bienenvolk.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Quartiersmanagement Hegermühle:
Stadtteilbüro (im Mieterbüro der SWG)
Am Herrensee 10, 15344 Strausberg

Sprechzeiten: Dienstag 14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 15:00 – 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Tel.: 03341-380 45 20
qm-hegermuehle@stern-berlin.de

Theater in Strausberg

Das Ziel ist im Weg

Mitten in Strausberg gibt es ein Theater! Nach dem Stück Pikeslust, welches im letzten Jahr uraufgeführt wurde gibt es in diesem Jahr eine neue Premiere: Das Ziel ist im Weg. Diese findet am 28. Juli 2018 um 19:30 Uhr auf der Die Andere Welt Bühne in der Garzauer Straße 20 in Strausberg (Nähe Straßenverkehrsamt) statt.

Info zum Stück:
„Ihr wollt eine konservative Revolution? -Ihr könnt uns mal!“
Ein rasanter Theaterabend in der Auseinandersetzung mit Jüngers Waldgang; trashig, dreckig und in 10 Tagen auf die Bühne gebracht.

Schauspiel: Inés Burdow, Melanie Seeland
Regie: Matthias Merkle
Eintritt: 10,- und ermäßig: 8,- Euro

Weitere Vorstellungen:
04.08.2018 19:30 Uhr
11.08.2018 19:30 Uhr

Orgelsommer VI – POMP AND CIRCUMSTANCE

POMP AND CIRCUMSTANCE

Festliche und virtuose Musik für Trompete und Orgel sowie solistische Orgelwerke stehen auf dem Programm dieses Konzertes. Musik von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Edward Elgar erklingen ebenso wie Werke von Isaac Albéniz (Asturias) und anderen.

Reinhard Grosser studierte an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und war nach dem Studium zunächst Trompeter in verschiedenen Theatern. Mittlerweile ist er seit vielen Jahren als Solotrompeter im in- und Ausland tätig. CD-Produktionen und Fernsehsendungen runden sein schaffen ab.

Andreas Schmidt studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und ist freiberuflicher Chorleiter, Komponist und Organist.

Eintritt: 10,00 EUR/erm. 7,00 EUR
Einlass ab 15.30 Uhr, im Anschluss Grillen vor der Kirche

Nachbarschaftsgarten Hegermühle

Interessierte Gartenfreunde sind willkommen

Die Gärtnerinnen und Gärtner des Nachbarschaftsgarten Hegermühle treffen sich am Montag, den 13. August ab 17:30 Uhr.

Interessierte Gartenfreunde sind herzlich willkommen!

Der Nachbarschaftsgarten Hegermühle liegt direkt am südlichen S-Bahn-Aufgagng Hegermühle, gegenüber des Hauseingangs Am Annatal 49.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Verkauf Junggeflügel

Bus
15344 Ruhlsdorf

Tour Strausberg

Der Geflügelhof Giesecker verkauft regelmäßig Junghennen, Legereife, Grünleger, Hähne, Broiler, Schnee- oder Broncepiuten, Pekingenten, Flugenten, Mularden und Gänse. Die grünen Fahrzeuge machen auf der Tour Strausberg Station zu folgenden Zeiten in folgenden Orten:

7.00 Hermersdorf, Bus
7.15 Obersdorf, Kirche
7.35 Müncheberg, Wasserturm
8.05 Eggersdorf, Gasthof
8.35 Hoppegarten, FFw
8.50 Heidekrug, Bus

9.00 Lichtenow, Gemeinde
9.15 Herzfelde, Bus (Kirche)
9.30 Hennickendorf, Parkplatz Sparkasse
9.45 Rehfelde-Dorf, Container
10.00 Zinndorf, FF
10.15 Werder, Konsum

10.30 Rehfelde, Bahnhof
10.45 Garzau, Kirche
11.00 Garzin, Bus
11.15 Hohenstein, Container
11.25 Ruhlsdorf, Bus
11.45 Waldsieversdorf, ehem. EDEKA

12.00 Buckow, Bahnhof
12.15 Bollersdorf, Kirche
12.25 Julianenhof, Bus
12.45 Reichenberg, Kreuzung
13.00 Batzlow, Bus
13.10 Ihlow, Bus

13.25 Reichenow, Bus
13.40 Grunow, Bus
13.50 Ernsthof, Bus
14.00 Prädikow, Bus
14.10 Prötzel, Kirche
14.25 Klosterdorf, Bus

14.45 Gielsdorf, FFw.
15.00 Wesendahl, Bus
15.10 Wegendorf, Kindergarten
15.25 Buchholz, Waage
15.35 Vorwerk, Bus
15.45 Altlandsberg, gegenüber Gutshof
16.00 Bruchmühle, geg. Backstube Henning
16.15 Eggersdorf, Schule

Alle Tiere sind dem Alter entsprechend schutzgeimpft und stammen aus Freiland- bzw. Bodenhaltung.

Autotelefon: 0175 / 413 41 57

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Kurs immer dienstags mit Conni Wild

Vermittelt wird der klassische orientalische Tanz mit folkloristischen Elementen.

Die Teilnehmer erlernen:
– die für den orientalischen Tanz typische Isolation von Schultergürtel, Becken und Brustkorb
– Basisbewegungen und deren Kombinationen mit Augenmerk auf Stärkung des unteren Rückens
– arabische und türkischen Gemeinschaftstänze
– einen eigenen Ausdruck mit klassischer Belledymusik zu gestaltet

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Kulturgeschichte des Orientalischen Tanzes.
Eingeleitet wird jede Tanzstunde mit Übungen zum Erwärmen und Entspannen aus Yoga und anderen Bewegungslehren.
Voraussetzung sind Spaß am Tanzen, die Geduld mit sich selbst und die Bereitschaft in einer Gruppe von Anfängern und Fortgeschrittenen zusammen zu lernen. Der Kurs wird mit einem festlicher Abschlussabend mit türkisch-arabischem Buffet abgerundet.

Anmeldung erwünscht, Tel. 03341 / 359 39 37

Stillcafé im Krankenhaus

Am Mittwoch öffnen sich im Strausberger Krankenhaus zwischen 12.30 und 14.00 Uhr wieder die Türen des Stillcafés. Dann nämlich lädt das Team der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung Mütter mit ihren Babys und Geschwisterkindern zum Austausch ein.

Kostenlos beraten Dana Schmiedel, Stillberaterin und Krankenhaushebamme Anke Auerbach über das Stillen, die verschiedenen Anlagetechniken sowie die Ernährung von Neugeborenen in den ersten Monaten nach der Geburt. Werdende Eltern erhalten Infos zur Stillvorbereitung. In gemütlicher Atmosphäre haben Sie ohne Anmeldung Gelegenheit, mit anderen Eltern Erfahrungen auszutauschen.

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Tag der offenen Tür beim Arbeitsamt

Ohne Termin und ohne Anmeldung: „Jobs to go!“

Am Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr bieten die Arbeitsagenturen in Frankfurt (Oder), Märkisch-Oderland sowie im Landkreis Oder-Spree wieder Arbeits- und Lehrstellen „zum Mitnehmen“ an.
Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich unverbindlich über aktuelle Ausbildungsplätze und Jobs informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagentur und der Jobcenter stehen für Fragen bereit und geben hilfreiche Tipps für die Bewerbung.

Auch wer nicht mehr pendeln will, unzufrieden mit den Rahmenbedingungen in seinem aktuellen Job ist oder sich beruflich verändern möchte, sollte die Veranstaltung nutzen.
Und wer sich „arbeitsuchend“ meldet, kann auf Wunsch zukünftig kostenlos neue Jobangebote per Post nach Hause erhalten, die auf sein Bewerberprofil passen.

Am Standort Frankfurt (Oder) geben zusätzlich die IHK Ostbrandenburg sowie die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Auskunft über ihre Angebote und Dienstleistungen.

Veranstaltungsorte:

Arbeitsagentur Strausberg, Prötzeler Chaussee 8, Räume 301-305, 15344 Strausberg
Arbeitsagentur Seelow, Fichtenweg 3, Räume 121-122, 15306 Seelow
Arbeitsagentur Bad Freienwalde, Amtsstraße 1, Räume 33-37, 16259 Bad Freienwalde

Der Aktionstag „Jobs to go!“ findet immer am dritten Donnerstag im Monat statt.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

125 Jahre Strausberger Eisenbahn

125 Jahre Strausberger Eisenbahn

Am 17.08.1893 brachte zum ersten Mal eine Bahn – damals noch mit Dampf betrieben – Reisende vom Strausberger „Ostbahnhof“ ins Stadtzentrum. Seitdem ist viel passiert. Die Strecke wurde elektrifiziert, ausgebaut, umgebaut, zurückgebaut. Heute nutzen über eine Million Fahrgäste jährlich die Strausberger Eisenbahn.

125 Jahre Betrieb sind ein guter Anlass, Bilanz zu ziehen, aber auch ein guter Grund, ordentlich zu feiern. Deswegen hat die Strausberger Eisenbahn GmbH für den 17.08.2018 ein buntes Programm zusammengestellt, bei dem Fans, Fahrgäste und Fachleute gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Die Feierlichkeiten konzentrieren sich im und am Straßenbahndepot in der Walkmühlenstraße, starten um 13:00 Uhr und dauern bis in den Abend hinein an.

Programm

Für alle Geschichtsinteressierten erläutern wir im Straßenbahndepot unsere zum Jubiläum ergänzte Ausstellung. Auf einer Leinwand flimmern dazu Filme über Straßenbahnen allgemein und natürlich die Strausberger Eisenbahn im Besonderen.

Liebhaber historischer Fahrzeuge werden sich besonders auf die Sonderfahrten mit dem Oldtimer-Bus „Fleischer ZSB S 5“ und unserem Reko-Triebwagen TZ 69 freuen. Der Bus fährt die Strecke bis zum Flugplatz, wo das Flugplatzmuseum und der historische Triebwagen 16 besichtigt werden können. Die Fahrscheine der Sonderfahrten berechtigen zusätzlich zum Mitfahren auf der StrausseeFähre, die an diesem Tag von unserem Kapitän a. D. Horst Panwitz betreut wird.

Zwischen 14:00 und 18:00 Uhr kommen besonders die Kinder auf ihre Kosten: zwei Hüpfburgen und das Sportmobil des Kreissportbundes sorgen für ordentlich Bewegung. Und die Kinder, die es gern ein wenig ruhiger angehen lassen, können Bastelstände und Kinderschminken besuchen. Eine Kindereisenbahn lädt zum Mitfahren ein, und Clown Widu sorgt allemal für gute Laune. Die Angebote der Strausberger Feuerwehr werden meist auch von den Großen gern in Anspruch genommen.

Für das leibliche Wohl gibt’s Deftiges wie Süßes, Festes wie Flüssiges und sogar das beliebte Schneeeis. Und auf die Ohren gibt’s jede Menge Musikalisches von unserer Showbühne, z. B. ab 19:00 Uhr von der viel versprechenden Band UNKNOWN V (siehe Foto in der Anlage).

Der Eintritt ist frei. Für die Anfahrt zum Fest empfehlen wir die öffentlichen Verkehrsmittel. Die nächstgelegene Haltestelle ist „Lustgarten“. Wer nicht auf sein Auto verzichten möchte, kann das EWE-Parkhaus in der Hegermühlenstraße nutzen, das extra für uns am 17.08.2018 bis 21:30 Uhr geöffnet bleibt.

Programmflyer 125 Jahre Strausberger Eisenbahn

Tel. 03341/345 155

Mail: s.stirnat@stadtwerke-strausberg.de

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Cassandra Dee’s Tina-Turner-Show

Stadtmauerkonzert der Sparkasse MOL

Auf der Wiese hinter dem Sparkassenhauptgebäude erklingt am Samstag, den 18. August ab 21 Uhr ein Stadtmauerkonzert.

Erleben Sie auf der Bühne Cassandra Dee’s Tina-Turner-Show .

Der Eintritt ist wie immer frei.

Im unverwechselbaren Stil des einzigartigen Originals ist weder ihr Temperament, noch ihre Stimmgewalt auf der Bühne zu zügeln. Die New Yorkerin Cassandra Dee hat schon als Teenagerin zu ihrem Vorbild aufgeschaut und die Konzerte von der Königin des Rocks besucht. Ihre Karriere begann sie in New York City beim Dance Theatre of Harlem, wo auch ihr künstlerischer Grundstein gelegt wurde. Seit 1990 verkörpert sie die Rock-Diva auf internationalen Bühnen.

Begleitet von ihrer international besetzten Band liefert Cassandra Dee eine energiegeladene und leidenschaftliche Performance, die nur die Rock-Ikone selbst toppen kann. Zu den zahlreichen Höhepunkten ihrer Karriere zählen: Präsentation des BMW Z3 für BMW, für Volkswagen „Das 100.000.000 Auto” -Jubiläumsfeier in Berlin und Auftritte im „Tropicana Hotel” in Las Vegas. Wie bei Tina Turners Live-Shows verzaubert Cassandra Dee & Band mit einer Mischung von Hits aus den Tourneen wie „PrivateDancer- Tour”, „Simply the Best” und „Wildest Dreams”. Klassiker wie „Golden Eye”, „Addicted to Love” und „Simply the Best” bringen Tina Turner Fans an das Limit ihrer Begeisterungslimit.

Eine explosive Mischung aus Soul, Blues und Funk mit Rockelementen der unbestrittenen „Queen of Rock”. Ein Muss nicht nur für Tina-Turner-Fans!

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

Führungen im Flugplatzmuseum Strausberg

2018 veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg e.V. erneut Führungen durch das Flugplatzmuseum und den historischen Hangar. Höhepunkt ist jedoch die Besichtigung des Museumsflugzeugs „Antonov AN-2“.

Eintrittspreise:
Kinder bis 14 Jahre: freie Teilnahme
Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,00 €

Die Führungen beginnen am Samstag um 15:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Flugplatzmuseums.

Führungen zu anderen Terminen können telefonisch vereinbart werden.

Ansprechpartner sind Horst Hörmann,Tel. 033439 / 172 69 und
Horst Prommersberger, Tel. 0171 / 773 54 77.

Geführte Stadtrundgänge

Stadtrundgänge

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Stadtführern in die Vergangenheit entführen!
Entdecken Sie das älteste Gebäude, historische Plätze und erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte unserer Stadt Strausberg.

Die Stadtrundgänge 2018 finden jeweils sonntags um 10.30 Uhr ab der Stadt- und Touristinformation am Lustgarten statt.

Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Teilnahmegebühr: 3,00 € p. P.
ermäßigt: 2,00 € p. P. (Kinder/ Schüler/ Studenten, Schwerbeschädigte, ALG-II-Empfänger)

Bitte melden Sie sich vor der Stadtführung bei uns an:
Telefon: 03341 / 31 10 66
E-Mail: touristinfo@stadt-strausberg.de

Strausberger Stadtradeln 2018

bis
Umgebung
15344 Strausberg

Strausberger Stadtradeln 2018

Strausberg beteiligt sich vom 20.08.2018 bis 09.09.2018 erstmalig an der Kampagne STADTRADELN (stadtradeln.de) des Klima-Bündnis. Es geht um Klimaschutz, mehr Radförderung, mehr Lebensqualität und Freude am Radfahren.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen und kann sich und sein Team unter stadtradeln.de/ radlerbereich für Strausberg registrieren.
Jeder gefahrene km im Aktionszeitraum zählt und kann im Online-Radelkalender oder mit der Stadtradeln-App eingetragen werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden.
Es steht natürlich allen Teilnehmenden frei, an welchen und wie vielen Tagen sie tatsächlich radeln. Aber nicht vergessen! Nur mit gemeinsamem Einsatz können wir zeigen, wie wichtig uns Umweltschutz und Radförderung in Strausberg sind.

lokale Koordination:
Stadt- und Touristinformation
August-Bebel-Straße 1
15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 31 10 66

Flyer Stadtradeln

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse

Umbau Grundschule & Neubau Bürgerzentrum in Hegermühle

im Wohngebiet Hegermühle
in der Turnhalle der Grundschule Am Annatal
(am nördlichen S-Bahnaufgang Hegermühle)

Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse
21. – 24. August & 27. August • 14:00 -17:00 Uhr

Präsentation der Wettbewerbsergebnisse mit offener Quartiersratssitzung
Montag • 27. August 2018 • 17:30 Uhr

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Informationsabend für werdende Eltern

Veranstalter: Krankenhaus MOL

Das Krankenhaus MOL in Strausberg führt an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat einen Infoabend für werdende Eltern durch, dazu werden Sie im Foyer des Krankenhauses empfangen. Die Besucher können die Möglichkeit nutzen, den Kreißsaal und die Wochenstation zu besichtigen. Bitte lassen Sie sich unser neues Familienzimmer zeigen, in dem die junge Familie dann gemeinsam die ersten Tage nach der Geburt verbringen kann. Hebammen, Ärzte und Schwestern beantworten die Fragen der werdenden Eltern gern. Im Krankenhaus sind neben stationären Geburten, bei denen Mutter und Kind die Klinik nach 3 bis 4 Tagen Liegezeit verlassen, auch ambulante Geburten möglich. Hier entscheiden Kinderarzt und Hebamme, ob die Mutti die Klinik verlassen kann.

Termine 2018:
02.01. / 16.01. / 06.02. / 20.02. / 06.03. / 20.03. / 03.04. / 17.04. / 15.05. / 05.06. / 19.06. / 03.07. / 17.07. / 07.08. / 21.08. / 04.09. / 18.09. / 02.10. / 16.10. / 06.11. / 20.11. / 04.12. / 18.12.

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Kurs immer dienstags mit Conni Wild

Vermittelt wird der klassische orientalische Tanz mit folkloristischen Elementen.

Die Teilnehmer erlernen:
– die für den orientalischen Tanz typische Isolation von Schultergürtel, Becken und Brustkorb
– Basisbewegungen und deren Kombinationen mit Augenmerk auf Stärkung des unteren Rückens
– arabische und türkischen Gemeinschaftstänze
– einen eigenen Ausdruck mit klassischer Belledymusik zu gestaltet

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Kulturgeschichte des Orientalischen Tanzes.
Eingeleitet wird jede Tanzstunde mit Übungen zum Erwärmen und Entspannen aus Yoga und anderen Bewegungslehren.
Voraussetzung sind Spaß am Tanzen, die Geduld mit sich selbst und die Bereitschaft in einer Gruppe von Anfängern und Fortgeschrittenen zusammen zu lernen. Der Kurs wird mit einem festlicher Abschlussabend mit türkisch-arabischem Buffet abgerundet.

Anmeldung erwünscht, Tel. 03341 / 359 39 37

Treff der Trauernden

Der Hospizdienst MOL lädt jeweils am vierten Mittwoch im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr alle Trauernden ein, die einen nahe stehenden Angehörige oder Freund verloren haben, mit Gleichgesinnten zu reden.

Die Treffen finden bei der Diakonie in der Hohensteiner Chaussee (über dem Kaufland) statt.

Kontakt: 03341 308418

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft

Die nächste findet Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Wirtschaft findet am Mittwoch um 18.30 Uhr im Verwaltungsgebäude Hegermühlenstraße 58, III. Obergeschoss statt.

Dem Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft gehören an:

Vorsitzender: Ronny Kühn Fraktion DIE LINKE

Mitglieder:

Martin Schultheiß Fraktion DIE LINKE/ Christian Steinkopf Fraktion DIE LINKE

Camillo Menzel Fraktion DIE LINKE

Sabrina Janik SPD-Fraktion/Dr. Sibylle Bock SPD-Fraktion

Manfred Leitner CDU-Fraktion

Matthias Michel DIE FRAKTION

Sonja Zeymer U.f.W. Pro Strausberg

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

8. Kinosommer

Am 27.07.2018 startet der 8. Kinosommer auf dem Marktplatz in Strausberg.
Der 2. Termin folgt dann am 24.08.2018. Die Abstimmung kann wie gewohnt unter www.kinosommer-strausberg.de vorgenommen werden. Viel Spaß bei der Abstimmung und beim Filme gucken!

Für das leibliche Wohl sorgt wie immer der Rotary Club Strausberg.

22. Klosterdorfer Teichfest

Freitag, 24. August

ab Freitagabend bis Sonntag Rummel

17.00 Uhr                             Disko mit  den Party-DJs on tour (Waldi&Jens)

19.30 Uhr                             Eröffnung des Teichfestes durch das amtierende Teichprinzenpaar und

                                               den Bürgermeister Lothar Arndt

19.50 Uhr                             Fackelzug mit dem Fanfarenzug Strausberg

ab 20.00 Uhr                       Party- DJs on tour

20.30 Uhr                             „Teich in Flammen“ – Lagerfeuer

 

Sonnabend, 25.August

09.30 Uhr                            Wecken mit dem Trompeter Manfred Mißler

ab 10.00 Uhr                       Buntes Markttreiben, Schlemmermeile und  Kinderspaß
                                               Eis · Crepes und Kaffeespezialitäten · Knobibaguette · Fischräucherei
                                               Leckeres vom Grill uvm. · Luftballonformen mit Clown WiDu · Hüpfburg

10.30-12 Uhr                       Teicholympiade für Groß und Klein 

12-15 Uhr                             Heimatliches: Ausstellung in der Kirche

ab 14.00 Uhr                       Reiten für Kinder auf dem Reitplatz  (Dorfausgang Richtung Grunow) ·

                                               Buntes Tages- und Abendprogramm im Festzelt 

ab 10.00 Uhr                       DJ Jens begleitet uns durch den Tag

13.30 Uhr                             Ansprache des Bürgermeisters

13-14.30 Uhr                       Hennickendorfer Blasorchester

14.30 Uhr                             „Aber bitte mit Sahne“ Kuchenbasar

15.30 Uhr                             Auftritt der „Kleinen Teichfrösche“ mit anschließender Krönung
                                               des  Teichprinzenpaares 2017 

16.30 Uhr                             Showtanzgruppe Strausberg

18.00 Uhr                             Klosterdorfer Landkätchen

19.00 Uhr                             Klosterdorfer Klosterbrüder

20.30 Uhr                             Disko mit  den Party-DJs on tour

22.45 Uhr                             Feuerwerk

Tanz bis in die Nacht

                                  
Sonntag, 26. August

10.00 Uhr                             Frühschoppen mit DJ Edde Neuendorf

12.00 Uhr                             Mittagstisch mit deftigem Eisbein

13-14 Uhr                             Ausstellung in der Kirche                 

 

gemütliches Ausklingen unseres Dorffestes mit Musik undnetter Unterhaltung

Wir danken hiermit allen unseren treuen Sponsoren und den fleißigen Helfern.

Kegelgruppe

14:00 Uhr
Am Markt
15370 Petershagen/Eggersdorf

Die Kegelgruppe trifft sich in Eggersdorf Am Markt am Donnerstag, 12.07., Freitag, 27.07., sowie im August am Donnerstag, 09.08. und Freitag, 24.08.2018, immer um 14.00 Uhr.

AWO Ortsverein
Tel.: 03341 / 31 19 68

Strausseeschwimmen

Seit 1925 entwickelt sich das Sportereignis zu einer Volkssportbewegung. Jährlich wachsende Teilnehmerzahlen bestätigen die große Beliebtheit des Strausseeschwimmens. Am 25. August fällt der Startschuss bereits zum 93. Mal.

Serenadenkonzerte

Serenadenkonzerte

Am Sparkassenhauptgebäude, nahe der Fähre, erklingt an einigen Samstagnachmittagen ein Serenadenkonzert in diesem Jahr.

16.06.2018 Serenadenkonzert mit der Kreismusikschule MOL
23.06.2018 Serenadenkonzert “The Fellows” mit der Musikschule Hugo-Distler
25.08.2018 Serenadenkonzert “The Showberries” mit der Musikschule Hugo-Distler
08.09.2018 Serenadenkonzert mit den Nachwuchsstreichern der Kreismusikschule MOL

Klettern unterm Sternenhimmel

DER STAR IN UNSEREM KLETTERWALD: KLETTERN UNTERM STERNENHIMMEL

Schon wieder ein langweiliger Samstagabend daheim vor der Glotze? Probier doch einmal etwas anderes aus. Zum Beispiel das Klettern unterm Sternenhimmel. An jedem letzten Samstag im Monat kannst du dich auf beleuchteten Parcours in luftiger Höhe durch den Wald bewegen und in eine ganz besondere Stimmung eintauchen.

Climb Up! Kletterwald
Tel.: 030 / 810 38 10 10

Duo Akeli

Duo Akeli

Musikalisch knüpft das Duo Akeli und Earl Grey an die Tradition der “Songster” aus den USA der 20er Jahre an. Eher sanft in der Stimmlage luftig und leicht, kratzt sie aber auch Rockiges mit rauherem Einschlag. In ihren Liedern vermischen sich Einflüsse aus dem schwarzen Blues und aus weißen Folk-Balladen miteinander.
Akeli wartet mit deutschen und englischen Kompositionen auf, die an die großen Songs von Elizabeth Cotten erinnern, und “so sanft und intensiv auf die Bühne gebracht werden, als wäre Mississippi John Hurt wieder auferstanden” (St. Pauli Folkfestival).

Kultur- und Tagungszentrum “Haus Bötzsee”
Tel.: +49 (0) 3341 47 30 04
haus.boetzsee@petershagen-eggersdorf.de

Radwanderung “Oberbarnimer Natur- und Kulturlandschaften”

„Radwanderung durch die Oberbarnimer Natur- und Kulturlandschaften“ mit Peter Churfürst von den Naturfreunden, Ortsgruppe Strausberg

Rundtour durch das Waldgebiet „Blumenthal“ von Strausberg Nord über Sternebeck – Harnekop – Haselberg – Möglin – Ihlow zurück nach Strausberg Nord.
Länge: ca. 60 km, Pause in Haselberg & Ihlow (Zachariashof)
Treffpunkt: 9.30 Uhr, S-Bahnhof Strausberg Nord

Bitte beachten Sie, dass zu jeder Radwanderung die Mitnahme von Rucksackverpflegung (insbesondere Getränke) erforderlich ist!

Teilnahmegebühren je Veranstaltung
regulär: 3,00 € p. P.
ermäßigt: 2,00 € p. P.
(Kinder/Schüler/ Studenten, Schwerbeschädigte, ALG II-Empfänger)

Orgelsommer VII – Chor und Orgel

Chor und Orgel

Das Programm des Gifhorner Kammerchores unter dem Titel “In stiller Nacht – Liebe und Leidenschaft” umfasst nicht nur einen Zeitraum von Renaissance bis Moderne, sondern in ihm treffen auch verschiedenste Traditionslinien aufeinander. Das italienische Madrigal “Sfogava con le stelle” von Claudio Monteverdi ist genauso vertreten wie z.B.: “The blue bird” von Stanford aus der englischen Tradition.

Die deutsche Romantik mit “In stiller Nacht” von Johannes Brahms wird ergänzt durch “Northern Lights” von Ola Gjeilo u.v.w. Stücken. An der Orgel ist begleitend und solistisch Hella Heidemann zu hören, die aktuell in der Orgelklasse von Christoph Bornheimer an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg studiert.

Leitung: Maximilian Kloth

Eintritt: 10,00 EUR/erm. 7,00 EUR
Einlass ab 15.30 Uhr, im Anschluss Grillen vor der Kirche

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Verkauf Junggeflügel

Bus
15344 Ruhlsdorf

Tour Strausberg

Der Geflügelhof Giesecker verkauft regelmäßig Junghennen, Legereife, Grünleger, Hähne, Broiler, Schnee- oder Broncepiuten, Pekingenten, Flugenten, Mularden und Gänse. Die grünen Fahrzeuge machen auf der Tour Strausberg Station zu folgenden Zeiten in folgenden Orten:

7.00 Hermersdorf, Bus
7.15 Obersdorf, Kirche
7.35 Müncheberg, Wasserturm
8.05 Eggersdorf, Gasthof
8.35 Hoppegarten, FFw
8.50 Heidekrug, Bus

9.00 Lichtenow, Gemeinde
9.15 Herzfelde, Bus (Kirche)
9.30 Hennickendorf, Parkplatz Sparkasse
9.45 Rehfelde-Dorf, Container
10.00 Zinndorf, FF
10.15 Werder, Konsum

10.30 Rehfelde, Bahnhof
10.45 Garzau, Kirche
11.00 Garzin, Bus
11.15 Hohenstein, Container
11.25 Ruhlsdorf, Bus
11.45 Waldsieversdorf, ehem. EDEKA

12.00 Buckow, Bahnhof
12.15 Bollersdorf, Kirche
12.25 Julianenhof, Bus
12.45 Reichenberg, Kreuzung
13.00 Batzlow, Bus
13.10 Ihlow, Bus

13.25 Reichenow, Bus
13.40 Grunow, Bus
13.50 Ernsthof, Bus
14.00 Prädikow, Bus
14.10 Prötzel, Kirche
14.25 Klosterdorf, Bus

14.45 Gielsdorf, FFw.
15.00 Wesendahl, Bus
15.10 Wegendorf, Kindergarten
15.25 Buchholz, Waage
15.35 Vorwerk, Bus
15.45 Altlandsberg, gegenüber Gutshof
16.00 Bruchmühle, geg. Backstube Henning
16.15 Eggersdorf, Schule

Alle Tiere sind dem Alter entsprechend schutzgeimpft und stammen aus Freiland- bzw. Bodenhaltung.

Autotelefon: 0175 / 413 41 57

Blutspendeaktion DRK

Blutspendeaktion DRK

Landkreis Märkisch-Oderland

Das Deutsche Rote Kreuz ruft zum Blutspenden von 8.30 bis 11.30 Uhr im Finanzamt, Prötzeler Chaussee 12 auf.

Blutspenden kann jeder Gesunde im Alter von 18 bis 68 Jahren, Erstspender bis zum 60. Lebensjahr. Spender profitieren von den Blutuntersuchungen, das Blut wird nach Infektionskrankheiten wie Hepatitis, Syphilis oder Aids untersucht. Die Spender sollten ihren Personalausweis bitte mitbringen.

Dienstags-Treff im Sozialpark

Dienstags-Treff

Jeden Dienstag ab 14:30 Uhr lädt der Sozialpark MOL e.V. in das Domizil des Sozialparks Märkisch-Oderland, Am Annatal 57, ein.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit Handarbeiten, Spielen, interessanten Gesprächen und einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen eingeladen.

Veranstalter: Sozialpark MOL e.V.

Weitere Infos

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Orientalischer Tanz – Anmut und Rhythmus

Kurs immer dienstags mit Conni Wild

Vermittelt wird der klassische orientalische Tanz mit folkloristischen Elementen.

Die Teilnehmer erlernen:
– die für den orientalischen Tanz typische Isolation von Schultergürtel, Becken und Brustkorb
– Basisbewegungen und deren Kombinationen mit Augenmerk auf Stärkung des unteren Rückens
– arabische und türkischen Gemeinschaftstänze
– einen eigenen Ausdruck mit klassischer Belledymusik zu gestaltet

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Kulturgeschichte des Orientalischen Tanzes.
Eingeleitet wird jede Tanzstunde mit Übungen zum Erwärmen und Entspannen aus Yoga und anderen Bewegungslehren.
Voraussetzung sind Spaß am Tanzen, die Geduld mit sich selbst und die Bereitschaft in einer Gruppe von Anfängern und Fortgeschrittenen zusammen zu lernen. Der Kurs wird mit einem festlicher Abschlussabend mit türkisch-arabischem Buffet abgerundet.

Anmeldung erwünscht, Tel. 03341 / 359 39 37

Playback Theaterkurs für Kinder

Playback Theaterkurs für Kinder

Jeden Mittwoch mit Doreen Schindler bei Ökolea

Jeden Mittwoch wird in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr zu einem Playback Theaterkurs für Kinder mit Doreen Schindler eingeladen.

Playbacktheater zum Mitmachen ist einfach und macht Spaß! Wir erzählen uns Geschichten aus unserem Leben oder auch unserer Phantasie und setzen diese Geschichten dann direkt auf der Bühne um. Wir erleben mit, entdecken neu, erfahren anders, was gestern oder letzte Woche oder auch gerade eben erst geschehen ist. Viele Übungen und Spiele kommen aus dem Improvisationstheater.

Hatha – Yoga

Kurs: Hatha – Yoga

Jeden Montag und Mittwoch mit Barbara Fichtmueller bei Ökolea

Jeden Montag und Mittwoch wird in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr zu einem Kurs Hatha – Yoga mit Barbara Fichtmueller, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt hat. Yoga bedeutet Einheit, Harmonie. Yogaübungen verhelfen zur Harmonisierung des Lebens. Wer länger Yoga praktiziert, hat mehr Energie, Vitalität, Mut, Kraft, Beweglichkeit und spürt, dass Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nachlassen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Blutspendeaktion DRK

Blutspenden der Lebenshilfe MOL

Das Deutsche Rote Kreuz ruft zum Blutspenden von 15.00 bis 19.00 Uhr in den Werkstätten der Lebenshilfe MOL e.V., Am Biotop 24/Gewerbegebiet auf.

Blutspenden kann jeder Gesunde im Alter von 18 bis 68 Jahren, Erstspender bis zum 60. Lebensjahr. Spender profitieren von den Blutuntersuchungen, das Blut wird nach Infektionskrankheiten wie Hepatitis, Syphilis oder Aids untersucht. Die Spender sollten ihren Personalausweis bitte mitbringen.

Aikido – friedfertige Kampfkunst

Kurs: Aikido – friedfertige Kampfkunst

Jeden Mittwoch und Donnerstag mit Reinhard Uch bei Ökolea

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zur friedfertigen Kampfkunst, Aikido mit Reinhard Uch, in das Ökolea Bildungswerk nach Klosterdorf eingeladen.

Auf dem Hof der ÖkoLeA in Klosterdorf wird seit Jahren Aikido geübt; der ruhige, natürliche Rahmen fördert die Konzentration von Geist und Körper. In der klassischen japanischen Kampfkunst Aikido wird die Kraft des Angriffs harmonisch in die eigene Verteidigungstechnik einbezogen. So bleibt der Verteidigende im Mittelpunkt, wo er die gegnerische Kraft nutzen und lenken kann, bis der Angreifer außer Gefecht gesetzt wird. Durch Werfen und Fallen, Hebeln und Nachgeben trainieren wir dabei ein sicheres Körpergefühl. Wettkämpfe gibt es im Aikido nicht: Das gemeinsame Ziel ist die persönliche Entwicklung, nicht der Sieg über andere. So führt Aikido zu stärkerem Selbstbewusstsein und zur angstfreien Begegnung mit anderen Menschen. Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen!

Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse

Umbau Grundschule & Neubau Bürgerzentrum in Hegermühle

Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
10.00 -12:00 & 13:00 -17:00 Uhr
Sonntag: 14:00 – 17:00 Uhr

Ausstellungseröffnung
31. August – 13.00 Uhr

Bitte alle Felder mit einem * ausfüllen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung (unten).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen