© 2021 Stadt Strausberg

Wahlen

Wahlen am 26.09.2021

Auf dieser Seite haben wir alle Informationen zu den anstehenden Wahlen am 26. September 2021 für Sie zusammengefasst.

Hier finden Sie u.a.:

  • Wahlscheine und Briefwahlunterlagen online beantragen
  • Informationen zum Briefwahlbüro
  • den Wahlhelferaufruf
  • die allgemeinen Wahlbekanntmachungen

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Kontakt

Stadtverwaltung Strausberg
Wahlbehörde
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg

Telefon: 03341 / 38 11 27

E-Mail: wahlen@stadt-strausberg.de

Kontakt

Ergebnisse werden geladen...

Stadt Strausberg
Wahlleiter

Bekanntmachung über die Feststellung des Wahlergebnisses der Einwohnerbefragung zur Verkehrsführung in der Großen Straße

Der Wahlausschuss der Stadt Strausberg hat in seiner Sitzung am 26. Oktober2021 gemäß § 73 der Brandenburgischen Kommunalwahlverordnung (BbgKWahlV) folgendes Ergebnis festgestellt:

Anzahl der wahlberechtigten Personen: 22.659
Zahl der Wählerinnen und Wähler: 15.829
Zahl der ungültigen Stimmen: 180
Gültige Stimmen insgesamt: 15.649

Von den gültigen Stimmen entfielen auf:

die Auswahl „keine Änderung“: 4.488
die Auswahl „Einbahnstraße“: 6.089
die Auswahl „Fußgängerzone“: 5.072
Gültige Stimmen insgesamt: 15.649

Strausberg, den 26.10.2021
gez. Lena Räder
stellv. Wahlleiterin

 

Hier gelangen Sie zur detaillierten Übersicht des abschließenden Wahlergebnisses der  Einwohnerbefragung vom 26.09.2021.

 

Am 26. September 2021 findet die Bundestags- und Landratswahl des Landkreises Märkisch-Oderland und ggf. am 17.10.2021 die Landrats-Stichwahl statt.

Außerdem haben die Strausberger Einwohner am Wahlsonntag die Möglichkeit, über die Verkehrssituation in der Großen Straße im Rahmen einer Einwohnerbefragung abzustimmen.

Wichtige Information: Wahlscheine/Briefwahlunterlagen von Amts wegen!

Wenn Sie als wahlberechtige Person bereits für die Hauptwahl des Landrates MOL einen Wahlschein erhalten haben, so werden Sie auch für die Stichwahl einen Wahlschein nebst Briefwahlunterlagen automatisch von der Wahlbehörde zugeschickt bekommen. 

Weiterhin erhalten Personen, die erst für die Stichwahl wahlberechtigt sind, ebenfalls von Amts wegen einen Wahlschein inklusive Briefwahlunterlagen.

Die Versendung der Briefwahlunterlagen erfolgt ab dem 04. Oktober 2021.

 

Wählerinnen und Wähler, welche für die Stichwahl erstmals Briefwahlunterlagen beantragen wollen, können dies ab sofort erledigen:

  • Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte

Nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung können Sie, unter Nutzung des Antrages auf der Rückseite, schriftlich einen Antrag auf Zusendung von Briefwahlunterlagen stellen.

  • Online-Antrag

Sie können Ihre Briefwahlunterlagen online rund um die Uhr, unabhängig von Öffnungszeiten der Stadtverwaltung, beantragen. Der Link am Ende des Textes führt Sie zum Online-Wahlscheinverfahren für die Beantragung der Briefwahlunterlagen. Ihr Antrag wird auf elektronischem Weg ins Wahlbüro der Stadt Strausberg übermittelt und bearbeitet. Voraussetzung ist, dass Sie im Wählerverzeichnis der Stadt Strausberg eingetragen sind. Darüber werden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigungskarte finden Sie auch die notwendigen Informationen (zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer), unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Ein QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung führt Sie zudem auf direktem Weg zur Beantragung von Briefwahlunterlagen. Hier sind dann bereits Ihre persönlichen Daten hinterlegt.

Sofern Sie keine abweichende Versandanschrift, z.B. den Urlaubsort, angeben, werden die Unterlagen in Kürze an Ihren Hauptwohnsitz versandt.

Der Postversand in und aus dem Ausland kann eine längere Beförderungszeit beanspruchen! Ihre Wahlunterlagen müssen spätestens am 17.10.2021 in der entsprechenden Wahlbehörde eingegangen sein.

Bitte beachten Sie, dass eine elektronische Antragstellung auf Grund der Postversandzeiten nur bis zum 13.10.2021, 16:00 Uhr möglich ist. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Hier geht’s zum OLIWA-Wahlscheinantrag!

  • Alternative Beantragung

Sie können auch auf diesen Wegen schriftlich Ihre Briefwahlunterlagen im Bürgerbüro beantragen:

    • per E-Mail an buergerbuero@stadt-strausberg.de
    • mit der Post an: Stadtverwaltung Strausberg – Bürgerbüro – Hegermühlenstr. 58, 15344 Strausberg           
      oder
    • per Fax an die Nummer (0 33 41) 38 14 36

Der Antrag muss die persönlichen Angaben (Name, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum) enthalten. Falls die Unterlagen an eine andere Anschrift geschickt werden sollen, muss diese ebenfalls mitgeteilt werden.

Für den rechtzeitigen Zugang der Briefwahlunterlagen beim Kreiswahlleiter müssen Sie Sorge tragen. Bitte beachten Sie also unter Berücksichtigung der normalen Postlaufzeiten, dass Sie Ihre Briefwahlunterlagen so versenden, dass sie am Wahltag bis spätestens 18.00 Uhr beim Kreiswahlleiter in Seelow eingegangen sind. 

Eine Zusammenfassung zu allen Informationen der Einwohnerbefragung über die Verkehrssituation in der Großen Straße finden Sie hier.

PDF öffnet sich in einem neuen Fenster.

Die Stadt Strausberg hat im Vorfeld der Wahlen einige Wahllokale geändert, um u.a. Corona-Hygienekonzepte umsetzen zu können. Einige Wählerinnen und Wähler müssen in einem anderen Wahllokal als bisher gewohnt ihre Stimmen abgeben. Sie werden daher gebeten, auf Ihrer Wahlbenachrichtigung, die Ihnen in den kommenden Tagen bis spätestens zum 5. September postalisch zugestellt wird, nachzuschauen, welches Ihr zuständiges Wahllokal ist.

Eine Übersicht der Wahllokale und den zugeordneten Straßenzügen finden Sie hier.

PDF öffnet sich in einem neuen Fenster.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen