© 2019 Stadt Strausberg

Aktuelles

Aktuelles

Briefwahl zur Landtagswahl am 1. September 2019

Achtung: Das Briefwahlbüro ist erst ab dem 12. August geöffnet!

 

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen können online beantragt werden

Strausberg, den 30.07.2019


Am 1. September 2019 findet die Landtagswahl statt. Dafür können Wahlscheine und die dazugehörigen Briefwahlunterlagen im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Strausberg beantragt werden.

 

Briefwahl: Wenn Strausberger Bürgerinnen und Bürger verhindert sind in ihrem Wahllokal am 01.09.2019 zu wählen, können sie einen Wahlschein beantragen und von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen. Wahlschein und Unterlagen für die Briefwahl in Strausberg, erhalten Sie vom Bürgerbüro der Stadtverwaltung Strausberg, durch einen schriftlichen oder persönlichen (nicht: telefonischen) Antrag.

 

Sie können den Antrag wie folgt stellen:

  • NEU! Einfach online den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen beantragen, Hier geht es zur ONLINE-Beantragung.
  • per     E-Mail: unter Nutzung der Anschrift: buergerbuero@stadt-strausberg.de,
  • per     Fax: 0 33 41 – 38 14 36,
  • oder mit Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte (Rückseite) per Post: Stadt Strausberg, Bürgerbüro, Hegermühlenstraße 58, 15344 Strausberg.

Der Antrag muss Ihre persönlichen Angaben (Name, Vornamen, Anschrift und Geburtsdatum) enthalten und sofern Sie den Wahlschein an eine andere Anschrift geschickt bekommen möchten, ebenfalls auch diese Anschrift. Bitte beachten Sie, dass jeder für sich persönlich diesen Antrag stellen muss.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen können unfrankiert auf dem Postweg an die jeweils angegebene Stelle zurückgeschickt werden. Dort müssen sie spätestens am Wahltag (1. September 2019) bis 18:00 Uhr eintreffen, um bei der Stimmauszählung berücksichtigt zu werden.

Bei Rückfragen kann das Bürgerbüro unter folgender Rufnummer erreicht werden:    0 33 41 – 38 12 10.

 

 

„Super-Wahljahr 2019“ ist noch nicht vorbei

Am 01. September wird der brandenburgische Landtag gewählt und auch hier benötigen wir wieder dringend Unterstützung. Genau genommen, sucht die Stadtverwaltung Strausberg Wahlvorsteher und ihre Stellvertreter sowie Beisitzer für alle 25 Wahllokale im Stadtgebiet. Diese prüfen die Wahlberechtigung, geben die Stimmzettel aus, beaufsichtigen die Wahlkabinen und Wahlurnen, aktualisieren das Wählerverzeichnis und zählen ab 18 Uhr die Stimmzettel aus.

Vorkenntnisse sind nicht von Nöten, die Freiwilligen müssen jedoch das 16. Lebensjahr vollendet haben und das Wahlrecht besitzen. Ihre Meldung erfolgt absolut freiwillig. Es besteht auch keine Verpflichtung, bei einer Anmeldung zukünftig bei weiteren Wahlen zu helfen. Als Aufwandsentschädigung erhalten sie ein Erfrischungsgeld.

Wünsche zum Einsatzort sowie Pläne für den gemeinsamen Einsatz mit Kollegen, Freunden und Bekannten in einem Wahllokal versuchen wir selbstverständlich zu berücksichtigen.

Interessierte und wahlberechtigte Bürger/innen melden sich bitte bei der Stadtverwaltung Strausberg, Fachbereich Zentrale Dienste, Hegermühlenstraße 58, Telefon (03341) 38 11 21 oder per E-Mail (wahlen@stadt-strausberg.de) an.

 

 

 

Kommunalwahl: Informationen und Ergebnisse

Die Ergebnisse der Wahl der Strausberger Stadtverordnetenversammlung und des Ortsbeirates Hohenstein können Sie hier einsehen Link öffnet sich in neuem Tab.

Alle weiteren Informationen zu den Kommunalwahlen, die am 26. Mai 2019 stattfanden, können Sie hier noch einmal nachlesen Link öffnet sich in neuen Tab.

 

Wahlen

Bauarbeiten in der Philipp-Müller-Straße

Bauvorhaben Philipp-Müller-Straße

Die Vergabe der Bauleistung für die Gehwege, Parkstände, Straßenbeleuchtung und Regenkanäle ist im Januar 2019 erfolgt. Für den Kostenträger Landesbetrieb Straßenwesen wurde die Deckensanierung der L34, Ph.-Müller-Straße beauftragt.

  • Sehr komplexes Bauvorhaben mit zahlreichen begleitenden Leitungsum- und -mitverlegungen verschiedener Versorgungsunternehmen zusätzlich zur kommunalen Baumaßnahme
  • Baubeginn geplant für 4.3.19 bis voraussichtlich 06/2020
  • 4 Bauabschnitte zur Aufrechterhaltung der Erreichbarkeit der seitlichen Anliegerstraßen und Gewerbeeinrichtungen
  • 1. BA   Feuerwehr bis hinter Einmündung Kastanienallee
  • 2. BA   Kastanienallee bis Stich Kastanienallee/P.-Göring-Str. (roter Netto)
  • 3. BA   Stich Kastanienallee/P.-Göring-Str. – Parkstraße
  • 4. BA   Parkstraße – Bauende Nordkreuzung
  • mit Unterteilung Höhe Parkstr./P.-Göring-Str. (schwarzer Netto)

Innerhalb der Bauabschnitte überwiegend halbseitige Fahrbahnsperrung, Fahrrichtung nach Nord bleibt frei, zur Sanierung der Fahrbahndecke jeweils ca. 2Wochen Vollsperrung.

Für die Vollsperrung im letzten Teilabschnitt sind 7 Wochen eingeplant, da hier grundhafter Straßenbau und der Einbau einer neuen Mittelinsel erfolgt.

  • Start: 4.3.19 mit Vollsperrung im 1.BA, Abschnitt Feuerwehr bis Kastanienallee
  • Umleitung über Wriezener Straße/An der Stadtmauer bzw. Gewerbegebiet/Am Flugplatz
  • abschnittsweise zusätzliche Gehwegsperrungen, Parkverbote, geänderte Busführung – Bürger müssen wechselnde Verkehrsführung/Beschilderung beachten!

 

Mehr dazu finden Sie hier. neuer Tab

Änderung der Sprechstunde der Schiedsstelle

Die Sprechstunde von Frau Busch am 05.09.2019 entfällt und wird auf den 03.09.2019 (17:00 bis 18.00 Uhr) verschoben.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die Stadtverwaltung Strausberg schreibt außerdem dauerhaft die Tätigkeit einer Erzieherin / eines Erziehers sowie Ausbildungsplätze zum Verwaltungsfachangestellten für das Jahr 2020 aus.

Neues 360° Tourismus- und Branchenportal für Strausberg

Strausberg geht neue Wege und lässt zur Unterstützung des Stadtmarketings ein 360° Tourismus- und Branchenportal erstellen. So können Touristen und andere Interessierte schon vorab interaktiv die schönsten Ecken unserer Stadt entdecken. Entlang verschiedener Panoramen können Besucher u. a. das Stadtmuseum, die St. Marien Kirche oder den Marktplatz mit Stadthaus erkunden. Hierfür haben wir die Grundlage gebildet und bereits  20  städtische Bildpunkte in Auftrag gegeben.

Das Portal wird auf unserer neuen Internetseite www.stadt-strausberg.de, direkt auf der Startseite unter dem Menüpunkt „360° Strausberg“ zu finden sein. Zur Umsetzung dieses Vorhabens haben wir uns für eine der branchenführenden  Agenturen und Vorreiter in der 360°Grad­ Fototechnologie entschieden: ,,DurchdieStadt GmbH”.

Dank moderner Technologien wird der Rundgang kontinuierlich erweitert und aktuell gehalten und bietet nicht nur touristischen Gästen die Möglichkeit, die Stadt zu erkunden, sondern hält auch Chancen für alle Gewerbetreibenden bereit. Denn jeder Unternehmer erhält im Rahmen des Projekts die Möglichkeit, sein Unternehmen und dessen Produkte oder Dienstleistungen mit einem eigenen Eintrag darzustellen. In den Einträgen kann man sich z.B. für Rundgänge durchs eigene Unternehmen, Bildgalerien, Verlinkung zur eigenen Webseite, zum eigenen Buchungstool oder dem eigenen Onlineshop entscheiden. Zudem besteht die Möglichkeit, die individuellen Rundgänge auf den eigenen Unternehmenswebsites und Social-Media-Plattformen, wie z. B. Facebook zu präsentieren.

 

Bei Fragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin unsere Stabsstellenleiterin für Wirtschaftsförderung / Kultur und Tourismus, Frau Keitel (Tel.: 03341 / 38 11 80, E-Mail: stefanie.keitel@stadt-strausberg.de) zur Verfügung.

Wasserpegel Straussee

Der schwankende Wasserpegel des Straussees ist in der Bevölkerung immer wieder Thema.

In diesem Zusammenhang finden Sie hier weitere Informationen.

 

Nächste NSZ und Rathausfenster

Die nächste Neue Strausberger Zeitung (NSZ) mit dem Amtsblatt wird am 18. September 2019 verteilt. Alle bereits veröffentlichten Ausgaben finden Bürgerinnen und Bürger auch unter Bürger & Stadt –> Stadtverwaltung.

Die neueste Ausgabe der Nachrichtensendung “Rathausfenster” wird immer Anfang des Monats im Regionalfernsehen Strausberg.TV ausgestrahlt und ist auf der Startseite zu finden. Alle Folgen gibt es auch auf der Homepage des Senders.

Störungsdienst Straßenbeleuchtung

Bei Problemen mit der Straßenbeleuchtung in Strausberg wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt:

Störungsdienst Alliander Stadtlicht GmbH

Telefon: 0800/9080305 (kostenfrei) oder E-Mail: sc-strausberg@stadtlicht.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen